5 Jahre Schulberatungsstelle für MigrantInnen

Wien, (OTS) "Kinder, egal welcher Nationalität, haben keine andere Heimat außer einem gemeinsamen Morgen, dessen Geburtsort
nur die Schule sein kann." So beschreibt eine Information der vom Stadtschulrat für Wien und vom Wiener Integrationsfonds gemeinsam betriebenen Schulberatung für MigrantInnen die Bedeutung und die Rolle der Schule für das Miteinander verschiedener Kulturen und Lebensweisen. Seit nunmehr fünf Jahren arbeitet die SBM
erfolgreich für dieses Miteinander von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

Anlässlich des "halbrunden" Jubiläums lädt die SBM heute Donnerstag, dem 2. Dezember, um 18 Uhr, an ihrem Standort im
1. Bezirk, Postgasse 11 zu einem 5 Jahres - Fest ein. Die
offizielle Begrüßung werden Integrationstadträtin Mag. Renate Brauner und Stadtschulratspräsident Dr. Kurt Scholz vornehmen.

Integration lernen

Die insgesamt sechs MitarbeiterInnen erfüllen eine breite Aufgabenpalette, die von individueller Beratung und Hilfestellung, psychologischer Beratung und Betreuung bis hin zur Informations-
und Öffentlichkeitsarbeit reicht. Die SBM hat in den letzten fünf Jahren aber auch eine Reihe von innovativen Projekten
durchgeführt. So konnten immerhin rund 2700 Kinder, die keinen Kindergarten besucht haben, im Rahmen der so genannten "vorschulischen Vorlaufgruppen" auf einen sanften Schuleinstieg vorbereitet werden. Weiter Projekte waren und sind die Sommerdeutschkurse und die Nachhilfe für Migrantenkinder an Wiener Schulen. Von der SBM organisiert wurde und wird aber auch Einzelnachhilfe. Die kostenlose Schulberatung wird in insgesamt 15 Sprachen angeboten. Die Beratungszeiten sind Montag, Mittwoch und Freitag von 9-15 Uhr, Donnerstag von 13 – 19 Uhr. Tel.: 512 69 06.

Zur Chronik

Bereits 1985 war vom Stadtschulrat für Wien unter dem Titel "Schulberatung für Ausländer" eine Zweigstelle des Wiener Schulservices eingerichtet worden. Diese damals in Österreich einzigartige Einrichtung wurde in einigen Ländern Europas sogar
zum Modell für ähnliche Projekte. Im Jahr 1994 kam es dann zum innovativen Kooperationsprojekt zwischen dem Stadtschulrat für
Wien und dem Wiener Integrationsfonds. Die Einrichtung trägt seither den Namen SBM – Schulberatung für MigrantInnen. Mittlerweile ist die SBM jedenfalls fixer Bestandteil der Wiener Schulverwaltung und der Bemühungen des Wiener Integrationsfonds im gesamten Schulbereich. (Schluss) gph

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Integrationsfonds
Gabriele Philipp
Tel.: 4000/81 547

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK