LIF-Bolena: "Bedürfnisse der PatientInnen in den Mittelpunkt stellen!"

Wiener Liberale fordern geeignete Betreuungseinrichtungen für Aids-Kranke

Wien (OTS) Aus Anlass des heutigen Welt-Aids-Tages machte Alexandra Bolena, Gesundheitssprecherin des Wiener Liberalen Forums, auf die Probleme bei der Versorgung und Pflege von Aids-Kranken aufmerksam.

"Es gibt einerseits nicht genug Pflegeeinrichtungen für Aids-Kranke, zum anderen verstehen sich die bestehenden vielmehr als Krankenhäuser und nicht als Pflege- und Betreuungseinrichtungen", so Bolena. Da es an ambulanten Pflegeeinrichtungen für Aids-Kranke fehle, seien diese vielfach in Krankenhäusern, obwohl sie dort gar nicht sein müssten. Aus dieser Situation entstehe für die Betroffenen eine zusätzliche Belastung, der durch die Schaffung von geeigneten Betreuungseinrichtungen entgegengewirkt werden könnte.

"Die Errichtung von ambulanten Pflege- und Betreuungseinrichtungen, die den Bedürfnissen und Wünschen der PatientInnen entsprechen, wäre nicht nur in ihrem Sinne, sondern würde sich positiv auf alle Beteiligten auswirken", so Bolena abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW