PEN-Club-Mitglied Günther Stingl feiert Sechziger

St.Pölten ehrt den Jubilar mit einer Lesung

St.Pölten (NLK) - Am Freitag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr liest der niederösterreichische Autor Dr. Günther Stingl im Stadtmuseum St.Pölten aus eigenen Werken. Anlaß zu der vom NÖ PEN-Club veranstalteten Lesung ist der 60. Geburtstag des Autors. Die Laudatio wird Präsident Heinrich Eggerth halten.

Der gebürtige St.Pöltner Günther Stingl war schon mit 14 Jahren erfolgreich literarisch tätig: Seine erste Geschichte wurde im Radio gesendet. Mit 20 Jahren erhielt er den ersten Literaturpreis, fünf Jahre später promovierte er zum Doktor der Staatswissenschaften. Er leitete zunächst den elterlichen Hutmacherbetrieb und verarbeitete dieses Milieu auch in dem mehrfach gesendeten Hörspiel "Die Hutmacher", das anläßlich seines runden Geburtstages am 12. Dezember um 21.04 Uhr in Ö 2 wiederholt wird. Stingl erhielt zahlreiche Förderungen und Preise, er wurde mit Hörspielen und Erzählungen im Ausland bekannter als in Österreich. In Deutschland, Tschechien, Italien, Bulgarien und Rußland liegt Stingls Werk in Übersetzungen vor. Von ihm sind zahlreiche Hörspiele, Funkerzählungen und Beiträge in Anthologien bekannt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK