ots Ad hoc-Service: Sunburst Merchandising <DE0007201501> Sunburst übernimmt 50% des Europa-Marktführers im Katalog- und Versandgeschäft von MerchandisingArtikeln

Osnabrück (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Sunburst will Umsatz in 2000 mehr als verfünffachen

Thomas Herrmann erweitert Vorstand

Die Sunburst Merchandising AG, deren Aktien seit Ende September am Neuen Markt gehandelt werden, erwirbt 50 % der Anteile an der EMP Merchandising GmbH, Lingen. EMP vertreibt seit 10 Jahren Merchandising-Artikel im deutschsprachigen Raum und in den Benelux-Staaten. Mit einem Umsatz von über 50 Mio. DM in 1998 ist EMP der größte Anbieter dieser Art auf dem europäischen Markt. Im Jahr 1998 erwirtschaftete das Unternehmen Erträge von rund 4 Mio. DM vor Steuern. Die Schwerpunkte von EMP liegen im Vertrieb von Artikeln für den Rockfan über Versandkataloge und das Internet.

Sunburst baut mit dieser Beteiligung seine Vertriebswege strategisch aus. Vor allem den Versandhandel kann Sunburst mit dieser Akquisition massiv verstärken und schafft nun für seine Lizenzthemen wie Simpsons, South Park oder die Charaktere von Walt Disney eine neue Absatzschiene.

Beim Börsengang Ende September hatte Sunburst für 1999 einen Umsatz von rund 18 Mio. DM prognostiziert. Für 2000 wurde eine Prognose von 72 Mio. DM veröffentlicht. Durch die dritte Akquisition nach dem Börsengang kann Sunburst seine Prognosen für 1999 auf 20,1 Mio. DM und für das Jahr 2000 allein rechnerisch schon auf rund 104,8 Mio. DM erhöhen. Das ist fast eine Verfünffachung des Umsatzes gegenüber 1999 und eine Erhöhung der Prognose für 2000 um 45%. Auch die zum Börsengang aufgestellte Prognose für 2003 von 101 Mio. DM übertrifft Sunburst damit bereits im kommenden Jahr.

Die Ertragsprognosen für 1999 und für 2000 schraubt Sunburst ebenso deutlich nach oben. 1999 erwartet Sunburst nach einem bisher prognostizierten EBIT von 800 TDM jetzt rund 1,49 Mio. DM. Wurde der EBIT zum Börsengang für 2000 noch mit 5,4 Mio. DM prognostiziert, geht Sunburst nun von rund 8,2 Mio. DM aus.

Zusätzliche Synergien ergeben sich durch die Beteiligung im zukunftsträchtigen Internet-Vertrieb. Hier werden beide Unternehmen Ihre e-Commerce-Aktivitäten zusammenlegen, sich so zusätzliche Umsatzpotentiale erschließen und Kosteneinsparungen realisieren.

"Wir kennen EMP seit vielen Jahren", so Hero Alting, Vorstandsvorsitzender von Sunburst. "Die großen Erfahrungen und Erfolge von EMP im Versandhandelsgeschäft ermöglichen es uns bereits heute unter der Federführung unserer neuen Tochter den neuen, reinen Kinder-, Jugend- und Familien-Merchandisingkatalog "FanOmania" präsentieren zu können. Mit dieser klar pan- europäisch ausgerichteten Strategie baut Sunburst seine Stellung als führender Anbieter von kompletten Merchandising-Welten weiter aus."

Dazu gab Sunburst bekannt, den Geschäftsführer, der im Oktober diesen Jahres zu 100% übernommenen Intramarketing GmbH (IMA), Thomas Herrmann (48), in den Vorstand zu berufen. Herrmann wird maßgeblich den Ausbau des pan-europäischen Vertriebsnetzes der Sunburst-Gruppe leiten.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/24