Prober: S6-Tunnel wird planmäßig weitergebaut

SP-NÖ gefährdet wichtige Verkehrsprojekte

Niederösterreich, 29.11.99 (NÖI) Als "fahrlässig und standortfeindlich" bezeichnete ÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Sepp Prober die Verunsicherungs-Kampagne der niederösterreichischen SPÖ gegenüber wichtigen Straßenbauvorhaben wie z.B. dem S6-Straßentunnel. Der Bau dieses Tunnels wird planmäßig fortgesetzt, was auch von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, vom zuständigen Wirtschaftsminister und der ÖSAG bereits mehrmals bestätigt wurde. Die Vorbereitung für die Ausschreibung der weiteren Ausbaustufen ist voll im Gang, womit das für unsere Region so wichtige Projekt entscheidend weitergetrieben wird. Ich lade auch die SP-Vertreter unseres Bezirkes ein, sich endlich für und nicht gegen wichtige Straßenbauvorhaben im Bezirk Neunkirchen einzusetzen, so Prober.****

Es sei bestürzend mit welcher Unverfrorenheit die SP-NÖ aus blinder Profilierungswut bewußt die Unwahrheit sage. Die VP Niederösterreich stehe auch weiter zum Ausbau von wichtigen Verkehrsvorhaben, wenn sich die SP-NÖ dagegen wehrt, sei das engstirnig und gegen die Interessen Niederösterreichs. "Die SP-NÖ hat sich von der Verantwortung für das Land offensichtlich jetzt endgültig verabschiedet", so Prober.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI