80.000ster Familienpass in Mödling übergeben

St. Pölten (OTS) - Die Familie Janisch in Mödling ist Inhaber des 80.000sten Familienpasses in Niederösterreich. Landeshauptmannstv. Liese Prokop überreichte heute dem Familienoberhaupt und Vater von vier Kindern, Winfried Janisch, das Dokument, das eine Reihe von Vorteilen bietet. So gibt es für einen Kostenbeitrag von 120 ÖS eine eigene Unfallversicherung für den haushaltsführenden Elternteil, bis zu 300 ÖS für die Begleitperson eines Kindes bis zu zehn Jahren bei einem Spitalsaufenthalt und - was neu ist - eine eigene Unfallversicherung für Kinder. Ferner besteht für Inhaber des Familienpasses die Möglichkeit eines Urlaubszuschusses von 590 Schilling für jedes Familienmitglied, wenn die Familie mindestens eine Woche Ferien in Niederösterreich macht. Dazu gibt es Ermässigungen bei Veranstaltungen, Freizeit- und Kultureinrichtungen des Landes und vieler Gemeinden sowie sonstiger Organisationen. Auch über alle Neuerungen und Änderungen bei Förderungen für Familien werden die Familienpassinhaber laufend informiert.

Prokop erinnerte in diesem Zusammenhang an die Einführung des Familienpasses im Jahre 1983 und an den ständigen Ausbau der Angebote seit Anfang der 90iger Jahre. "Die Familien sind damit spürbar entlastet worden". Prokop rechnet damit, dass es mittelfristig bereits 100.000 Inhaber des Familienpasses in Niederösterreich geben wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS