100. Kreisverkehr in Vitis eröffnet

Pröll: Lösung im Interesse der Sicherheit

St.Pölten (NLK) - "Der wirtschaftliche Aufwind in Niederösterreich bedeutet auch mehr Mobilität und Verkehr. Es ist schon deshalb notwendig, die neuralgischen Punkte in Niederösterreich zu entschärfen. Kreisverkehre sind in der Lage, Unfälle von vornherein zu vermeiden", erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute Mittag bei der Eröffnung des Kreisverkehres an der Kreuzung zwischen B 303 und B 36 in Vitis. Es ist der 100. Kreisverkehr in Niederösterreich.

Der "Jubiläumskreisverkehr" wurde in zwölfwöchiger Rekordzeit errichtet. Er besitzt einen Durchmesser von 48 Metern und erforderte einen Kostenaufwand von 3,7 Millionen Schilling. Weitere 10 Kreisverkehranlagen im NÖ Straßennetz sind derzeit in Bau. Bisher wurden rund 400 Millionen Schilling für derartige Verkehrsbauten aufgewendet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK