AK/ÖGB - Veranstaltung: Gefährliche Arbeitsstoffe: Von A(sbest) bis Z(ement)

Wien (OTS) - In Produktion und im Dienstleistungsbereich sind gefährliche und biologische Arbeitsstoffe nicht wegzudenken. Etwa 1 Million Menschen arbeiten in Österreich oft oder ständig mit diesen Stoffen.

Über 100.000 verschiedene chemische Stoffe sind es, die heute in höchst unterschiedlichen Mengen in der Arbeitswelt anzutreffen sind. Viele dieser Substanzen haben eine krebserzeugende, erbgutverändernde, fruchtbarkeitsstörende, fruchtschädigende oder nervenschädigende Wirkung.

Die Veranstaltung soll auf die Gefährlichkeit hinweisen und zeigen, wie im Betrieb mit gefährlichen Arbeitsstoffen richtig umgegangen werden soll.

Veranstaltung "Gefährliche Arbeitsstoffe: Von A(sbest) bis Z(ement)" 1.12.1999, 14.00 Uhr

Techn. Gewerbl. Abendschule
der AK Wien
4. Stock, Hörsaal B402
4, Plößlgasse 13

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW