Schlögl: Erfolgreicher Weg der FSG in der Exekutive wurde eindrucksvoll honoriert

Wien (OTS) - Anläßlich des hervorragenden Wahlergebnisses der sozialdemokratischen Personalvertretung im Bereich der Sicherheitsexekutive und Sicherheitsverwaltung gratuliert Innenminister Mag. Karl Schlögl den Kolleginnen und Kollegen der Belegschaftsvertretung sehr herzlich. "Dieses Wahlergebnis ist ein deutliches Zeichen, daß die Personalvertretung die Anliegen aller Bediensteten sehr engagiert und glaubwürdig vertritt.", betonte Innenminister Schlögl.****

Es sei nicht nur ein Zeichen für den erfolgreichen Weg, den die Personalvertretung in den letzten vier Jahren gegangen sei,
sondern auch ein Auftrag und eine Verpflichtung für die Politik, der Exekutive und der Sicherheitsverwaltung die notwendigen Arbeitsgrundlagen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe zu garantieren. "Als Innenminister werde ich auch in Zukunft die Reformvorhaben und die sozialen Anliegen der Kolleginnen und Kollegen unterstützen und fördern", sagte der Innenminister.

Die österreichischen Sicherheitsbehörden und die dort tätigen Menschen haben besonders in den letzten Jahren den entscheidenden Beitrag zu der hervorragenden Sicherheitslage in Österreich geleistet. Dies wurde auch dadurch möglich, weil der Sicherheitsexekutive von der österreichischen Bundesregierung und dem Innenministerium die notwendigen personellen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen zur Verfügung gestellt wurden.

"Ich bin der Überzeugung, daß die Politik aber nicht nur die materiellen und rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen hat,
sondern daß den Kolleginnen und Kollegen von Polizei, Gendarmerie und Sicherheitsverwaltung der nötigen Rückhalt, gerade auch in schwierigen Zeiten, gegeben wird," bekräftigte Innenminister Schlögl.

Das Ergebnis dieser Wahl beweist aber auch, daß eine enge Kooperation zwischen Personalvertretung und Ressortführung jene hohe Arbeitszufriedenheit schafft, das zu Motivation, Leistungsbereitschaft und hohem Sicherheitsstandard in Österreich führt.

"Ich freue mich über diesen Erfolg der sozialdemokratischen Gewerkschafter, der ihre konstruktive und konsequente Arbeit für die Kolleginnen und Kollegen honoriert. Dieses eindrucksvolle Ergebnis der FSG ist aber auch eine Absage an überzogene und populistische Kritik gegen die österreichische Exekutive", betonte Innenminister Schlögl abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Rudolf Gollia
Tel.: (01) 531 26 DW 2016 od. 2042Bundesministerium für Inneres

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN/NIN