Mikl-Leitner zu NÖ-Ergebnis - PV-Wahlen: Eindurcksvolles Ergebnis für ÖAAB-FCG

Niederösterreich, 25.11.1999 (NÖI) Als "äußerst eindrucksvolle Bestätigung der Arbeit des ÖAAB-FCG", wertete VP-Landesgeschäftsführerin NR Mag. Johanna Mikl-Leitner das Niederösterreich-Ergebnis der Personalvertretungswahlen der Bundesbediensteten. Die erfolgreiche Arbeit des ÖAAB-FCG wurde honoriert, der Einsatz für die Anliegen der Bediensteten hat sich ausgezahlt", so die VP-Managerin. ****

Zugleich sei das Ergebnis eine Abfuhr für die Vertreter von SPÖ und FPÖ, die erneut "die Rechnung für ihre Untätgkeit präsentiert bekamen." Schlögl habe in Niederösterreich neuerlich eine Schlappe hinnehmen müssen. Das Ergebnis der Freiheitlichen bringe erneut
zum Ausdruck: Dort, wo man sie kennt, wählt man sie nicht. Eine besondere Abfuhr habe der aktuelle FP-Chef-Kandidat Windholz
erleben müssen, der ja im Vorfeld der Wahlen vollmundig von relativen Mehrheiten phantasiert hatte.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI