AK: Mineralölwirtschaft muss bei Benzinpreis genauer rechnen

In Österreich überdurchschnittlich gestiegen

Wien (OTS) - Die Benzinpreise sind in Österreich im Vergleich zum EU-Schnitt überdurchschnittlich hoch angestiegen, kritisiert die AK:
Der Bericht der Monitoring Gruppe zeigt, dass der österreichische Netto-Preisabstand bei Eurosuper die 40 Groschen zum EU-Schnitt überschritten hat. Die AK befürchtet, dass die Mineralölwirtschaft die 40-Groschen-Vereinbarung schleichend aushöhlt - einen stillen Abschied davon wird die AK keinesfalls akzeptieren. Die AK fordert, dass Wirtschaftsminister Farnleitner den Preisabstand konsequent kontrollieren muss. ****

Die Rohöl- und Produktenpreise sind international zwar neuerlich angestiegen, aber in Österreich sind die Benzinpreise überdurchschnittlich hoch gestiegen im Vergleich zum EU-Schnitt: Die Preise bei Eurosuper erhöhten sich um 15 Groschen pro Liter gegenüber 11 Groschen im EU-Durchschnitt. Der Bericht der Monitoring-Gruppe zeigt: Der Netto-Preisabstand bei Eursouper hat die 40 Groschen zum EU-Durchschnitt um zwei Groschen überschritten. Bei Diesel funktioniert die Vereinbarung - der Abstand liegt bei 33 Groschen.

Die AK erinnert: Der derzeitigen Regelung hat die AK in der Preiskommission Ende März nur zugestimmt, wenn die Mineralölwirtschaft auf freiwilliger Basis alles unternimmt, eine dauerhafte Senkung des Preisniveaus auf diesen Abstand von maximal 40 Groschen sicherzustellen.

Mehr Kontrolle
Die AK befürchtet, dass die Mineralölwirtschaft die freiwillige Vereinbarung vom März dieses Jahres aushöhlen könnte.

Die Mineralölwirtschaft muss bei den Benzinpreisen genauer rechnen, fordert die AK: Und auch Wirtschaftsminister Farnleitner muss die Einhaltung der Vereinbarung konsequent kontrollieren.

Die AK wird weiterhin die Benzinpreise beobachten und einen schleichenden Ausstieg aus dem 40-Groschen-Preisband nicht akzeptieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW