Eröffnung AK Ausstellung "Photographie in Wien 1918-1938" am 1. Dezember

Neu entdeckte Fotografien von Foto-Künstlern

Wien (OTS) - Einen neuen Blick auf das Leben in Wien in der
Ersten Republik bietet die AK Foto-Ausstellung im Herbst/Winter 1999/2000. In ihrem Bildungszentrum in Wien zeigt die AK neu entdeckte Fotografien von Foto-Künstlern aus der Zeit zwischen 1918 und 1938. Aus speziellen Blickwinkeln zeigen sie uns die Welt von damals neu. Zusammengetragen und ausgewählt hat die Fotos Monika Faber, die derzeit in der Graphischen Sammlung Albertina ein Museum für Fotografie aufbaut. Die Ausstellung wird am 1. Dezember 1999 eröffnet und läuft bis 25. Februar 2000.

Mittwoch, 1. Dezember 1999, 18.00 Uhr
Eröffnung AK Ausstellung Photographie in Wien 1918-1938 Begrüßung: AK Präsident Mag. Herbert Tumpel
Zur Ausstellung: Monika Faber, Graphische Sammlung Albertina

AK Bildungszentrum
4, Theresianumgasse 16-18

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin/einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Ausstellung begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Peter Mitterhuber
Tel.: (01)501 65-25300AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW