ots Ad hoc-Service: teamwork info. management <DE000745620 4> teamwork steigert Umsatz um 51 Prozent

Paderborn (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Drittes Quartal im Plan - Mit e-Solutions auf Internetkurs -Webhosting gestartet - Neue Branchensoftware

Die teamwork information management AG setzte in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Weg dynamischer Expansion fort. Der Umsatz erhöhte sich um 51 Prozent auf 7 Millionen EUR und liegt damit im Plan. Mit strikter Ausrichtung des Produkt- und Dienstleistungsgeschäftes auf das Internet bleibt teamwork auf dem Kurs zu Europas führendem Lösungshaus für e-Solutions im Umfeld der Technologieplattformen Lotus Notes/Domino und IBM e-Commerce.

Zusammen mit den Erlösen der EDM Software AG (Dortmund) und What's up AG (München) verzeichnet die teamwork-Gruppe einen Umsatz von 9,2 Millionen EUR. Das entspricht stattlichen 98 Prozent Zuwachs. Die Umsatzanteile der im August 1999 übernommenen Unternehmen fließen gemäß US-GAAP- Berichterstattung seit diesem Zeitpunkt in den Konsolidierungskreis der Gruppe ein.

Der um die Aufwendungen der Börseneinführung (IPO) bereinigte Jahresüberschuss nach DVFA belief sich unter Berücksichtigung der US-GAAP-Rechnungslegung auf -1,50 Millionen EUR. Er liegt damit gleichfalls voll im Plan, berichtet das Unternehmen im Rahmen seines Neun-Monatsberichts.

Den positiven Geschäftsverlauf hat die teamwork AG mit beträchtlichen Investitionen begleitet, die Vorleistungen auf dem geplanten Weg zu Europas führendem Lösungshaus für Kommunikationsmanagement und e-Solutions im Lotus Notes/Domino-Umfeld darstellen. So stiegen die Personalkosten um 63 Prozent auf 5,5 Millionen EUR. Diese Aufwendungen spiegeln die gezielten Neueinstellungen wider, die das Wachstum im Jahr 2000 absichern. Insgesamt sind in der teamwork-Gruppe 200 Mitarbeiter tätig.

Einen weiteren Schwerpunkt der Zukunftsausrichtung bildete die Produktentwicklung. Sie ist davon geprägt, das Spektrum eigener Lösungen gezielt zu erweitern und parallel dazu die gesamte Produktpalette auf die Internet-Integration auszurichten. Bedeutung und Marktattraktivität der teamwork-Branchen- und Standardprodukte beweisen sich in einer 106prozentigen Steigerung der Erlöse aus diesem Geschäftsfeld. Damit erhöht sich der Anteil der Produktverkäufe am Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,8 auf jetzt 11,5 Prozent.

Neue Produkte: Einstieg ins Gesundheitswesen

Wie beim Börsengang angekündigt, hat das Unternehmen im 3. Quartal 1999 seine Branchenlösungen um "teamwork / Health Care" ergänzt. Dabeihandelt es sich um eine Software für die Beschleunigung und Automatisierung der Kommunikationsprozesse in Krankenhäusern. Der Marktführer für Krankenhaus-Abrechnungssysteme, die SMS Dataplan GmbH, wird das neue teamwork-Produkt in sein Lösungsangebot integrieren. Beide Unternehmen vereinbarten eine entsprechende Absichtserklärung.

Wachstumsmärkte im Visier: Sortware übers Internet mieten statt kaufen

Mit der zielstrebigen Eingliederung der übernommenen Unternehmen What's Up AG und EDM AG in die Gruppe hat teamwork wie geplant die Tür zu bedeutenden Wachstumsmärkten des elektronischen Business geöffnet. What's up verfügt sowohl über die technische Infrastruktur als auch das Know-how für die Erschließung der zukunftsträchtigen Geschäftsfelder Webhosting und Application Service Providing (ASP). Das Mieten von Software und IT-Leistungen über das Internet und andere Infrastrukturen statt selbst Kaufen und Betreiben steht als tragende Idee hinter diesem schnell wachsenden Dienstleistungsangebot, das bereits erste Früchte trägt. Die EDM AG bringt die Synergien von ihr entwickelter Redaktionssysteme für die Aktualisierung von Webseiten sowie kommerzielle Shopsysteme in dieses Leistungsangebot ein, vermarktet ihre Lösungen aber auch eigenständig sowie über die teamwork-Vertriebsorganisation.

Internationalisierung:

Sprung über den Atlantik steht bevor

Die Expansion ins Ausland treibt die teamwork-Gruppe gezielt voran. Beteiligungs- und Übernahmegespräche in Großbritannien und Frankreich stehen kurz vor dem Abschluss. Darüber hinaus setzt teamwork zum Sprung über den Atlantik an. Über die beteiligungsmäßig bereits in den USA vertretene What's up AG will das Unternehmen einen Brückenkopf im größten IT-Markt der Welt aufbauen. Der Start soll im Wachstumsmarkt für Application Service Providing erfolgen und sukzessive um weitere Leistungen aus dem Marktangebot der Gruppe erweitert werden.

Ausblick:

Rund 70 Prozent Wachstum für das Gesamtjahr erwartet

teamwork erwartet für das Gesamtjahr einen Umsatzanstieg um rund 70 Prozent auf über 15,3 Millionen EUR. Die ursprünglich noch optimistischer geplante Wachstumsrate wurde aufgrund der zwischenzeitlich auf US GAAP umgestellten Berichterstattung sowie der Verschiebung von Kundenprojekten als Folge der Jahr- 2000-Problematik neu positioniert. Am Ergebnisziel wird unverändert festgehalten.

Im Geschäftsjahr 2000 werden sich nach Ansicht des Vorstandes die hohen Investitionen, insbesondere in den Personalausbau, als wesentliche Wachstumstreiber für einen erneuten Quantensprung erweisen. Da aufgrund der bereits erbrachten Vorleistungen der Personalkostenanteil am Umsatz sinken wird, rechnet teamwork mit positiven Auswirkungen auf die Ertragssituation.

teamwork im Überblick

Die Unternehmensgruppe teamwork plant, installiert und betreut auf den Plattformen der weltweit führenden Groupware- Technologie Lotus Notes/Domino und IBM e-Commerce Lösungen für die unternehmensweite Kommunikation und elektronische Geschäftsprozessabwicklung. Diese Lösungen werden mit Internet und Intranets verknüpft, um Dokumentenmanagement, Workflow und optische Archivierung ergänzt und mit ERP-Systemen wie SAP R/3 verbunden. Als Produkt- und Dienstleistungsanbieter verfügt teamwork über eine eigene Produktpalette mit übergreifenden Lösungen für Office, Sales, Service und Projektmanagement sowie branchenspezifischen Applikationen für Finanzdienstleister, Energiewirtschaft. Öffentliche Verwaltungen und Gesundheitswesen. Application Service Providing, Webhosting und Redaktionssysteme für die Aktualisierung von Webseiten markieren als neue Geschäftsfelder den zielgerichteten Aufbruch der teamwork-Gruppe in die Welt von e-Solutions und e-Business.

Investor Relations: Wilfried Eickholz Telefon: 05251-5201-140 Fax:
05251-5201-830 E-mail: weickholz@teamwork.de http://www.teamwork.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/20