ots Ad hoc-Service: Prodacta AG <DE0007867301> 9-Monat-Bericht / Prodacta wächst im Zukunftsmarkt Electronic Customer Care

Ettlingen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Umsatz legt in den ersten neun Monaten um 67% zu - Verlust im Gesamtjahr durch Verschiebungen im Lizenzgeschäft - Konzentration auf aggressives Wachstum in den nächsten zwei Jahren

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 1999 setzte die Prodacta AG ihr schnelles Wachstum fort. Das Ettlinger IT-Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Lösungen für das elektronische Kundenbeziehungsmanagement (Electronic Customer Care) spezialisiert hat, steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 67 Prozent auf 31,5 Mio. DM (Vj. 18,9 Mio. DM). Die Qualität des Bruttoergebnisses vom Umsatz verbesserte sich mit einem Zuwachs um 135 Prozent auf 11,8 Mio. DM (Vj. 4,9 Mio. DM) erheblich. Deutlich erhöhte Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung, die das weitere schnelle Wachstum der Gesellschaft fördern, belasteten allerdings das operative Ergebnis vor Abschreibungen aus Firmenkäufen. Es belief sich im Berichtszeitraum auf minus 3,1 Mio. DM (Vj. minus 0,8 Mio. DM). Durch die Abschreibungen aus Firmenkäufen in Höhe von knapp 1,5 Mio. DM erhöhte sich der Periodenfehlbetrag im Vergleich zum Vorjahr auf 4,6 Mio. DM (Vj. 1,2 Mio. DM).

Prodacta-Lösungen erfolgreich im Markt etabliert

Erfreulich entwickelte sich das Lizenzgeschäft mit eigenentwickelten Softwareprodukten rund um das Thema "Customer Relationship Management". Durch die Forcierung der Vertriebsaktivitäten konnte Prodacta die Kundenbasis beträchtlich verbreitern. Mittlerweile setzen mehr als 40 Kunden, darunter Berlinische Lebensversicherung AG, Badenia Bausparkasse AG und Bridgestone/Firestone Deutschland GmbH, die leistungsfähigen Prodacta-Lösungen ein.

Aufgrund der hohen Akzeptanz bei den Kunden und das ab 2000 zu erwartende beschleunigte Marktwachstum, das durch aktuelle Prognosen namhafter Researchunternehmen belegt wird (z. B. Forrester Research, Juni 1999), reagiert der Vorstand mit höheren Investitionen, um Prodacta konsequent als ein führendes IT-Dienstleistungsunternehmen nachhaltig zu positionieren.

Umsatzausfall durch Jahr 2000 Problematik belastet Ergebnis

Bedingt durch die Jahr 2000 Problematik haben Kunden Aufträge im Lizenz- und Projektgeschäft in das Jahr 2000 verschoben. Dadurch muß bei der Prodacta von einem Umsatzausfall in 1999 von ca. 10 Mio. DM ausgegegangen werden. Statt geplanten Erlösen in Höhe von 53,7 Mio. DM werden daher voraussichtlich rund 44,0 Mio. DM erreicht.

Diese Umsatzverschiebung vermindert das für das Geschäftsjahr 1999 geplante operative Ergebnis von rund 3,0 Mio. DM um voraussichtlich 8,5 Mio. DM (5 Mio. DM durch Lizenzausfall und ca. 3,5 Mio. DM durch Projektausfall). Zusätzlich wird das Ergebnis durch die gesteigerten Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung mit 2,5 Mio. DM belastet, wodurch aus heutiger Sicht für das Gesamtjahr mit einem negativen operativen Ergebnis von rund 8,0 Mio. DM inkl. Abschreibungen aus Firmenkäufen in Höhe von 1,7 Mio. DM zu rechnen ist.

Klarer Fokus auf aggressivem Wachstum

Trotz der schwierigen Situation der IT-Branche im vierten Quartal des Jahres 1999 setzt die Prodacta AG konsequent auf die weitere beträchtliche Expansion des eCustomer Care- Marktes, die sich mit Jahresbeginn erneut spürbar beschleunigen dürfte. Die wachstumsfördernden Wirkungen der Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung lassen schon heute ein Umsatzwachstum für 2000 über der Planzahl von 78 Mio. DM hinaus erwarten. Dabei soll insbesondere das Lizenzgeschäft zur Erholung der EBIT- Marge von mindestens 5 Prozent beitragen.

Der Vorstand wird in den kommenden beiden Jahren primär die starke Expansion auch durch weitere Zukäufe vorantreiben und dieses Ziel noch vor die Ertragsstärke stellen. Damit wird Prodacta sich nachhaltig Anteile am aufbrechenden eCustomer Care-Markt sichern und so entsprechende Erträge erwirtschaften.

Für Investor Relations Informationen kontaktieren Sie bitte Prodacta AG, Julia von Wietersheim, Pforzheimer Str. 132, 76275 Ettlingen, Telefon 07243/382-330, Fax 07243/382-100, email:
julia.vonwietersheim@prodacta.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/19