ots Ad hoc-Service: Mania Technologie AG <DE0006620701> MANIA Technologie AG mit Rekordumsatz in den ersten 9 Monaten

Weilrod (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Umsatz + 36% (EUR 78,6 Mio.)
  • EBIT 3. Quartal + 100% (gegenüber Durchschnitt der ersten beiden Quartale)
  • Auftragsbestand + 62% (gegenüber Juni 1999)
  • Outsourcing wächst dynamisch (+ 72% gegenüber Durchschnitt der ersten beiden Quartale)
  • Akquisitionen stehen kurz vor Abschluß

- Konzernumsatz um 36% auf EUR 78,6 Mio gestiegen in den ersten 9 Monaten Der weltweite Bedarf an Interconnect Carriern (aktive Leiterplatte) wächst weiter rapide (weltweit + 15,5% in 1999) und somit auch die Nachfrage nach Produktionssystemen zur Herstellung von Interconnect Carriern. Die MANIA Technologie AG setzte ihr Wachstum aus den vergangenen Jahren konsequent fort. So wurde der Umsatz im in den ersten 9 Monaten 1999 gegenüber dem Vorjahr um 36% gesteigert. Es wurden 39 % des Umsatzes in Europa, 23 % in Amerika und 38 % in Asien erwirtschaftet. Die Talsohle in Asien erscheint in der Interconnect Carrier Industrie durchschritten. Dies spiegelt sich in den starken Zuwächsen und dem hohen Auftragsbestand im Asiengeschäft wieder.

- EBIT im 3. Quartal + 100% (gegenüber Durchschnitt der ersten beiden Quartale) Der EBIT stieg im Verhältnis zum Durchschnitt der ersten beiden Quartale um 100% auf EUR 2,1 Mio. Im 3. Quartal wirken sich die früheren Investitionen im Outsourcing positiv aus. Im Bereich des EBIT liegen keine aussagekräftigen Vorjahreszahlen vor, da das Unternehmen erst seit dem 1.11. 98 nach IAS bilanziert.

- Auftragsbestand + 62% (gegenüber Juni 1999) Durch die weltweit starke Nachfrage nach Systemen der MANIA Technologie AG erreichte der Auftragsbestand für Interconnect Produktionssysteme ein historisches Hoch von EUR 40 Mio. und stieg damit gegenüber Juni 1999 um 62%.

- Outsourcing wächst dynamisch (+ 72% gegenüber Durchschnitt der ersten beiden Quartale) Der Bereich Outsourcing wuchs überproportional um 72% auf EUR 31,4 Mio. gegenüber dem Durchschnitt der ersten beiden Quartale. Damit wuchs der Anteil am Gesamtumsatz von 35% auf 40%. Langfristig ist geplant im Outsourcing einen Umsatzanteil von 50% des Gesamtumsatzes zu erreichen. Die seit Anfang 1999 vorangetriebende weltweite Standardisierung von Prozessabläufen und die regionale Zentralisierung des Informationsmanagements zeigen nun Wirkung. Nach Abschluß der Standardisierungsprozesse werden die EBIT Margen im Outsourcing noch weitstärker ansteigen.

- Akquisitionen stehen kurz vor Abschluß Die Bekanntgabe der Zahlen zum 3. Quartal 1999 wurde aufgrund anstehender Akquisitionen vom 29.11. 99 auf den 25.11. 99 vorgezogen. Der Vorstand erwartet, dass die neuen Unternehmen der MANIA Gruppe zusammen in der Lage sein werden, Synergien in den Bereichen Interconnect Produktionssysteme und Outsourcing zu nutzen und das Wachstum weiter dynamisch voranzutreiben.

- Das Unternehmen Die MANIA Technologie AG ist ein weltweit operierendes Unternehmen der Mikroelektronik, einer der wichtigsten High-Tech Wachstumsbranchen überhaupt. Seit über 20 Jahren spielt das Unternehmen eine führende Rolle in der Branche mit ihren zwei Geschäftsbereichen Interconnect Carrier Produktionssysteme (IPS) und Outsourcing. Der Geschäftsbereich IPS entwickelt, produziert, vertreibt und wartet Systeme zur Qualitäts-, Funktionskontrolle und Strukturierung von Interconnect Carriern (aktive Leiterplatten). Im Geschäftsbereich Outsourcing übernimmt die MANIA Technologie AG als Systemlieferant High End Prozeßstufen in eigenen High Tech Centern oder in der Produktionsstätte des Kunden.

Den 9 Monatsbericht 1999 und weitere Informationen über MANIA Technologie AG erhalten Sie über: MANIA Technologie AG Investor Relations Albrecht Hanusch & David Zimmer Technologiepark D-61276 Weilrod

Tel 0 60 83/91 05 34
Fax 0 60 83/91 05 36 E-Mail
investorrelations@maniagroup.com
www.maniagroup.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16