ots Ad hoc-Service: SG Holding AG <DE0008262536> Umsatzsteigerung bei den Finanzdienstleistungen - Weiterer Ford-Händler im Großraum Frankfurt übernommen - Hohe Leasing-Investitionen

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

-

Der Kfz-Handels- und Dienstleistungskonzern SG Holding AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 1999 einen konsolidierten Umsatz von 1.351,5 Mio. DM erzielt nach 1.381,9 Mio. DM im Vorjahreszeitraum. Trotz des harten Wettbewerbs expandierten die Finanzdienstleistungsgesellschaften des Konzerns - die LHS Leasing-und Handelsgesellschaft sowie die SG Bank - weiter.

Der Kfz-Absatz der Untemehmensbereiche Ford und AMH stabilisierte sich im Vergleich zum Vorjahr auf einem niedrigeren Niveau. In den ersten neun Monaten des Jahres wurden von den Konzernunternehmen mit 49.504 Fahrzeugen insgesamt 11,5 Prozent weniger Einheiten ausgeliefert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Neuwagenbereich erschwerten der weiter gefallene Marktanteil der Marke Ford, anhaltend rückläufige Großabnehmergeschäfte und der Abbau von Händlerlagern bei der Importmarke Hyundai den Absatz. Bei den Gebrauchtwagen stiegen die Auslieferungen um 1,1 Prozent auf 16.641 Einheiten. Unverändert schwierig gestaltete sich das Motorradgeschäft.

Erneut positiv entwickelten sich die Umsätze der nicht konsolidierten Beteiligungsgesellschaften, insbesondere im Leasing-Bereich. Sie stiegen um 3,6 Prozent auf über 274,3 Mio. DM. Damit erreichte der gesamte Gruppenumsatz in den ersten drei Quartalen 1.625,8 (Vorjahresperiode 1.646,7) Mio. DM.

Das Investitionsvolumen in Konzern nahm durch die Leasing-Expansion weiter zu. Die Zugänge zum Sachanlagevermögen erreichten 316 (261) Mio. DM. Auf das Leasing entfielen hierbei 259 (218) Mio. DM, auf Betriebsfahrzeuge 40 (33) Mio. DM. Weitere Investitionen betrafen die Übernahme der Aktivitäten des Ford-Autohauses Scholtyssek in Dreieich sowie die Übernahme der restlichen 15 Prozent der Anteile an der AMH Beteiligungs- und Verwaltungs-GmbH, die nun eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der SG Holding AG ist.

Das Konzern-Ergebnis vor Ertragsteuern lag per 30. September bei 3,5 Mio. DM gegenüber 19,4 Mio. DM in der Vorjahresperiode. Die Ertragsteuern reduzierten sich auf 0,7 (14,1) Mio. DM. Der Konzern-Überschuss erreichte 2,8 (5,3) Mio. DM. Beim DVFA- Ergebnis je Aktie war ein Rückgang auf 0,31 (0,96) DM zu verzeichnen. Die unbefriedigende Ertragsentwicklung ist bedingt durch die rückläufigen Fahrzeugauslieferungen sowie durch Sonderfaktoren in verschiedenen Untemehmensbereichen.

Der bisherige Trend im Kfz-Geschäft wird nach Einschätzung des Vorstands auch im letzten Quartal anhalten. Für das gesamte Geschäftsjahr 1999 erwartet der Vorstand einen konsolidierten Konzernumsatz von knapp 1,8 Mrd. DM. Wie schon zur Hauptversammlung im Juli 1999 angekündigt, wird das Ergebnis vor Ertragsteuern dabei erheblich unter dem Vorjahresniveau liegen.

SG Holding AG

Postfach 10 46 61
70041 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 - 9 06 10 - 22
Telefax: +49 (0)711 - 9 06 10 - 24

Internet: http://www.sg-holding.de
E-Mail: info@sg-holding.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI