Sun und Infomatec beschließen Kooperation Bürosoftware "StarOffice" kommt in JNT-Thin Clients des Augsburger Softwarekonzerns zum Einsatz

Wien (OTS)- Sun Microsystems und die Infomatec AG, Augsburg, haben beschlossen, ab sofort in verschiedenen Bereichen des Server-based Internet-Computing eng zusammen zu arbeiten. Konkret werden künftig JNT-Thin Clients des Augsburger Softwarekonzerns mit der neuen Office Suite des US-Konzerns, dem StarOffice, ausgestattet. Die Infomatec wird dafür ein eigenes Thin Client-Modell entwickeln. Wie am Rande der "Comdex" in Las Vegas - eine der grössten und wichtigsten Technologiemessen weltweit - bekannt gegeben wurde, plant Sun die Entwicklung einer StarOffice-"Light-Version" für die JNT-Surfstation von Infomatec. Ausserdem wird es eine enge Verbindung zwischen beiden Unternehmen im Bereich der Sun "StarPortal"-Initiative geben.

Durch die Zusammenarbeit mit Sun Microsystems kann die Infomatec ihre Position auf dem US-Markt weiter stärken und ausbauen. Sie ist darüber hinaus ein Beweis für die wachsende Bedeutung des Server-based-Internet-Computing mit JNT-Thin Clients von Infomatec. Hier werden alle Computeranwendungen via Internet über einige wenige große Webserver abgewickelt. Mit seiner hochintegrierten, internetbasierten Komplettlösung (Internet-Coreapplication) für den Betrieb großer Websites verfügt der Augsburger Konzern über innovative IT-Lösungen und gehört damit heute schon zu den IT-Leadern in Deutschland und Europa.

Mit dem installierten StarOffice-Paket wird der JNT-Thin Client zum fertigen Büro-Arbeitsplatz - ein voll funktionsfähiger Desktop inklusive Browser und Office Suite. Die Zusammenarbeit wird durch die Multi-Plattform-Unterstützung der StarOffice Software möglich gemacht. Die mit der Infomatec-Entwicklung betriebenen Thin Clients laufen auf Linux-Basis - ebenso wie die Office Suite von Sun. Zusammen mit dem vorinstallierten Browser bietet dieses Thin Client-Modell den Kunden alle notwendigen Tools, um effektiv und produktiv zu arbeiten - inklusive einer ganzen Reihe von Büroanwendungen wie E-Mail, Chat, Kalender, Instant Messaging, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Dies dank JNT auf einer sicheren und störungsfreien Plattform.

Ein wichtiger Punkt der Kooperation ist die Unterstützung der "StarPortal"-Initiative von Sun durch die Infomatec. Alle Web Browser und später auch eine breite Palette von tragbaren Geräte werden im Rahmen dieses Portals auf Bürosoftware für Textverarbeitung, Grafikpräsentationen, Tabellenkalkulation und weitere Applikationen zurückgreifen können. Der Zugriff soll problemlos via Internet oder Netzwerke erfolgen.

Mit der Entwicklung von Komplettapplikation für den Bürobereich arbeiten Sun und Infomatec weiter an ihrer Vision, daß Computerarbeit mit egal welchem Gerät bald überall und zu jeder Zeit Standard sein wird.

Hinweis an die Redaktionen:

Infomatec Austria GmbH:

Das in Deutschland börsennotierte Unternehmen Infomatec AG hat am 15.10.98 in Österreich die ehemalige Julius Meinl AG und CA-IT Tochter "CA-IT AS" zu 100 % übernommen und diese im Jänner 1999 in Infomatec Austria GmbH umbenannt. Durch den Erwerb der Retailers POS Graz, einer 100prozentigen Tochter der Retailers Holding Zürich (die wiederum eine 100prozentige Tochter der Infomatec AG in Augsburg ist) und der kürzlichen Übernahme der BHF & MKL Datentechnik GmbH schafft die Infomatec den Sprung in die Top fünf SAP-Consultantfirmen und IT-Dienstleister in Österreich. Besonders im Bereich von Rechenzentrums EUR Outsourcing verfügt das Unternehmen über spezielle Kenntnisse und Erfahrungen. Alle Unternehmen der Infomatec Gruppe in Österreich gemeinsam verfügen nun über insgesamt 150 Mitarbeiter und haben 1998 zusammen einen konsolidierten Umsatz von ATS 230 Mio. erzielt. Geleitet wird das Unternehmen in Österreich von Walter Perlasca und Holger Ippach.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Infomatec Austria GmbH
Dkfm. Rudolf Kagl,
Leitung Marketing
rudolf.kagl@at.infomatec.com
Tel. +43 1 488 09 - 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS