Vor dem Berliner Abgeordnetenhaus:

NÖ Christbaum übergeben

St.Pölten (NLK) - "Es liegt eine besondere Symbolik darin, daß
der Christbaum auf diesem historischen Platz 10 Jahre nach dem Fall der Mauer aus einem Land kommt, das ebenfalls vier Jahrzehnte lang das Schicksal eines Grenzlandes getragen hat", betonte heute der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Reinhard Führer, ein gebürtiger Niederösterreicher. Gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll schaltete er die Beleuchtung der 24 Meter hohen, rund 95 Jahre alten Fichte ein. Umrahmt wurde die Feier, wie schon gestern die Übergabe vor dem Roten Rathaus, von der Militärmusik des Militärkommandos Niederösterreich. Landeshauptmann Pröll bezeichnete den Christbaum vor dem Abgeordentenhaus als Symbol der Freundschaft und der Partnerschaft, aber auch der gemeinsamen Verantwortung und Aufgabe, dafür zu arbeiten, daß das neue Jahrhundert ein friedliches wird, in dem die Menschen in Freiheit leben können.

Am Nachmittag wird der Landeshauptmann zwei weitere Christbäume vor dem Schöneberger Rathaus übergeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK