Investkredit-Gruppe: Großinvestition in Prager Büroimmobilie

Wien (OTS)- Europolis Invest, das Immobilienunternehmen der Investkredit-Gruppe hat sich mit der HOCHTIEF Projektentwicklungs GmbH über den Erwerb des Bürohauses Hadovka Office-Park im 6. Prager Bezirk geeinigt. Das etwa 25.000 m2 große neu errichtete Objekt wurde von HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH entwickelt und ist bereits großteils vermietet - insgesamt rund 60 % langfristig an Siemens.

Mit einem Investitionsvolumen von rund ATS 600 Mio. ist dieses Investment für die Europolis das bisher größte seiner Art in Zentraleuropa. Im Juni dieses Jahres hat die Europolis bereits ein ähnlich großes Büroobjekt in Budapest - City Gate - erworben. Mit diesen Investitionen setzt die Investkredit-Gruppe konsequent ihre Strategie um, ein hochrentierliches Büroimmobilienportfolio in den Beitrittskandidatenländern Ungarn, Tschechien und Polen aufzubauen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Barth, Geschäftsführer, HOCHTIEF Projektentwicklung,
Tel.: +49 89 547113-0 Fax: + 49 89 547113-99,
e-mail: andreas.barth@projektentwicklung.hochtief.de

Wolfgang Lunardon, Bernhard Mayer,
Geschäftsführer Europolis, Tel.: +43 1 53 1 35-600,
e-mail: w.lunardon@europolis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS