Präsentation des Buches "Konservatismus in Österreich

Graz (OTS) - Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker bittet namens des
Leopold Stocker Verlages im Rahmen der Präsentation des Buches Rill / Zellenberg (Hg.) KONSERVATIVISMUS IN ÖSTERREICH Strömungen - Ideen -Personen und Vereinigungen von den Anfängen bis heute

zu einer Podiumsdiskussion zum Thema
"Was heißt konservativ heute?"

mit Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol und DDr. Günter Nenning. Es moderiert ChR Dr. Andreas Unterberger, "Die Presse"

am Donnerstag, dem 2. Dezember 1999, um 19.00 Uhr
ins Palais Festetics, Berggasse 16, 1090 Wien.

Im Anschluß laden wir zu einem Cocktail.

Der Konservativismus hat die Geistes-, Kultur- und Sozialgeschichte Österreichs in den letzten beiden Jahrhunderten oft maßgebend und entscheidend beeinflußt, dennoch wurde er von der historischen Forschung bislang eher stiefmütterlich behandelt. Über die Gründe dafür läßt sich nur spekulieren; entscheidend dürfte jedoch sein, daß sich der Konservativismus in Österreich nur gelegentlich als solcher artikuliert hat im Gegensatz etwa zu Großbritannien, wo die "Tory Party", die seit 1830 als "konservativ" bezeichnet wird, eine das politische Geschehen bis heute bestimmende Komponente ist. Dazu kommt, daß der österreichische Konservativismus immer aus vielfältigen, zum Teil auch antagonistischen Kräften bestanden hat und unter den derzeit tonangebenden politischen Faktoren nicht als eigenständige Größe existiert. Aber welche Gründe auch immer das bisherige Unterbleiben einer eingehenden wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Konservativismus haben mag:
Dieser Sammelband will einen Beitrag zum Schließen der genannten Lücke leisten. Er beschäftigt sich in achtzehn Beiträgen namhafter Autoren mit den unterschiedlichen Stömungen des Konservativismus sowie seinen wichtigsten Organisationen, Bewegungen und Einzelpersönlichkeiten im politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben Österreichs von der Französischen Revolution bis heute.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Leopold Stocker Verlag,
Hofgasse 5, 8010 Graz
Tel.: 0316/82 16 36/131 DW., Fax 0316/83 56 12,
E-Mail: stocker.verlag@styria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS