Neunmonatszahlen TRIA software AG ots Ad hoc-Service: TRIA software AG <DE0007443608>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Gewinn weiterhin fast verdoppelt . Gesamter Vorjahresumsatz bereits nach neun Monaten übertroffen

Personelle Veränderungen im Management . Marketing Direktor Bernhard Schmid wurde planmäßig mit Wirkung zum 1.1.2000 in den Vorstand berufen; Firmengründer und Vorstand Richard Hofbauer übernimmt den Vorstandsvorsitz mit Wirkung zum 1. Januar 2000; . Firmengründer und Finanzvorstand Hans-Jürgen Gralert beabsichtigt Wechsel in den Aufsichtsrat zum gleichen Zeitpunkt; TRIA verstärkt sich zudem mit Gerhard Inninger als Finance Manager und mit Tanja Ruoff im Bereich Planungswesen

Mit einem Umsatzwachstum von über 50% und einem weiterhin deutlich überproportionalen Gewinnzuwachs setzt TRIA seine starke Wachstumsdynamik und seine Outperformance im Vergleich zum Branchendurchschnitt fort. . Der Umsatz konnte von 16,3 Mio. DM in den ersten neun Monaten 1998 auf 24,5 Mio. DM im Vergleichszeitraum 1999 gesteigert werden. . Der Gewinn stieg mit 86 % weiterhin deutlich überproportional von rund 2 Mio. DM in den ersten drei Quartalen 1998 auf 3,7 Mio. DM in der Vergleichsperiode 1999. Trotz einer aufgrund des Jahr-2000-Problems eher verhaltenen Geschäftsentwicklung der gesamten IT-Branche bewegt sich TRIA somit weiterhin im Planungskorridor. Bei TRIA wurde lediglich der umsatzmäßig eher kleine SAP-Bereich am Rand von der Jahr-2000-Thematik beeinflußt.

Consulting-Business weiterhin auf (Internet-)Wachstumskurs

Die Gründe für den erfolgreichen Geschäftsverlauf führt TRIA auf die starke Fokussierung als IT-One-stop-supplier unter den IT-Dienstleistern zurück: Innovative Projekte (darunter verstärkt Internet / E-commerce-Vorhaben) bei Blue-Chip- Branchenleadern aus Banken, Versicherungen und Telekommunikation.

Die TRIA-Strategie "Stärken stärken" drückt sich auch in der Verschmelzung der bis dahin separaten Bereiche "Software- Consulting" (TRIA edv-consulting) und "Netzwerk-Consulting" (TRIA communication consulting) aus. Ziel der so entstandenen TRIA IT-consulting ist die noch stärkere Ausrichtung der übergreifenden Projekt-Verantwortung bei Großunternehmen "aus einer Hand". Das starke Wachstum wurde weiterhin organisch erzielt; die im letzten Quartal bereits konsolidierte Business Solutions Engineering Hunkler wurde aufgrund der Geringfügigkeit im aktuellen Zwischenbericht nicht separat ausgewiesen. Für die Folgejahre erwartet sich TRIA jedoch aus der Akquisition ein hohes Umsatz- und Ertragspotential: Mit der Integration dieses Datenbank-Spezialisten stärkt TRIA sein Technologie-Know-how für hochvolumige Datenbank-Projekte u. a. im E-Commerce-Umfeld. Zum anderen übernimmt TRIA die Vertriebsrechte für eine margenstarke Optimierungs-Software im SAP- und E-Business-Bereich, was nach Abschluß des Jahr-2000- Problems zu nachhaltiger Dynamik führen dürfte.

TRIA Training mit Vehemenz in Expansion gestartet

Die TRIA edv- und management-training, die im Zuge der strategischen Fokussierung in TRIA IT-training umbenannt wurde, setzte ihr nachhaltiges organisches Wachstum fort: Der Umsatz stieg von 2,7 Mio. DM in den ersten neun Monaten des Jahres 1998 auf 3,6 Mio. DM im gleichen Zeitraum 1999. Mit dem Erwerb der ACTIO TM Training in Stuttgart mit Wirkung zum 1. Oktober 1999 und der Eröffnung des Trainings-Centers in Nürnberg zum 1. Januar 2000, hat TRIA den Startschuß für eine massive deutschlandweite Präsenz gegeben. Ziel ist es, mittelfristig eine führende Stellung im ertragsstarken High-end-Trainingsbereich zu erreichen und die Margensituation durch die resultierenden Skaleneffekte im Marketing und Administrationsbereich weiter zu verbessern.

Strategischer Ausbau der TRIA-Gruppe

Mit den ersten beiden Akquisitionen hat TRIA früher als zum Zeitpunkt des IPO angekündigt, seine Akquisitions-Strategie umzusetzen begonnen, um seine Marktstellung weiter nachhaltig auszubauen.

Mitbegründer Hans-Jürgen Gralert hat mit Wirkung zum 31. Dezember 1999 sein Amt als Vorstand niedergelegt. Der Aufsichtsrat hat sich am 23. November 1999 damit einverstanden erklärt, weil Herr Gralert weiterhin seine Kontakte und seine Erfahrung zum Nutzen des Unternehmens einbringen wird: Er möchte in den Aufsichtsrat wechseln und strebt dort den Aufsichtsratsvorsitz an. Der bisherige Aufsichtsrat Dr. Felix Seibold hat mit Wirkung zum 31. Dezember 1999 sein Amt als Aufsichtsrat niedergelegt. Im Zuge des weiteren Ausbaus der Unternehmensgruppe verstärkt Bernhard Schmid den Vorstand: Der Aufsichtsrat hat am 23. November 1999 den bisherigen Marketing Direktor Bernhard Schmid mit Wirkung zum 1. Januar 2000 für die Dauer von vier Jahren zum Vorstand der Gesellschaft bestellt und den bisherigen Vorstand und Mitbegründer Richard Hofbauer mit Wirkung zum 1. Januar 2000 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Bernhard Schmid ist Diplom-Informatiker und hat zudem ein internationales Executive-MBA-Programm absolviert. Beide Studiengänge schloß er jeweils mit Prädikatsexamen ab. Bernhard Schmid ist seit etwa eineinhalb Jahren bei der TRIA software AG, wo er als weiterer Geschäftsführer zuerst den Ausbau der beiden operativen Tochtergesellschaften vorantrieb. In der Holding-Gesellschaft verantwortete er neben Marketing und Investor Relations den Börsengang und hat zusammen mit Richard Hofbauer die ersten strategischen Akquisitionen realisiert.

Vor seinem Wechsel zu TRIA war Bernhard Schmid in nationalen und internationalen Management-Funktionen bei einem Trainingsanbieter mit 19 Trainingscentern tätig. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsleitung einer Unternehmensberatung mit Systemhaus.

Im Zuge dieses Wechsels, hat sich TRIA im Finance-Bereich verstärkt: Gerhard Inninger ist seit 1. Oktober als Finance Manager für den Finanzbereich zuständig. Gerhard Inninger ist gelernter Steuerberater und war u. a. bei Coopers & Lybrand als Wirtschaftsprüfer tätig, bevor er bei der NSE software AG die Position des Finance Manager ausübte. Bei TRIA wird Herr Inninger im Bereich Planungswesen von Tanja Ruoff unterstützt, die ebenfalls seit kurzem bei der TRIA software AG tätig ist.

TRIA software AG (WKN: 744 360; Börsenkurzzeichen: TSX) TRIA software AG bietet zukunftsweisende IT-Services in Wachstumsbranchen im "one-stop-supply": Consulting, Anwendungsentwicklung (z. B. im E-Commerce-Umfeld), Netzwerke inkl. Internet/Intranet/Extranet sowie ERP-Consulting und Training. Weitere Informationen unter:
http://www.tria.de.

Kontakt:

Richard Hofbauer, Vorstand TRIA software AG, Rosenkavalierplatz 4, 81925 München, Tel.: 089-929 07 - 0, Fax: 089-929 07 - 100 E-Mail:
aktie@tria.de,http://www.tria.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI