NEWS-Gallup-Umfrage für Wien: Bei den Gemeinderatswahlen würden SPÖ stark verlieren, die FPÖ leicht zulegen und Grüne spektakulär dazugewinnen

Sonntags-Frage für Wiener Gemeindesratswahlen: SPÖ 34 %, FPÖ 29 %, Grüne 15 %, ÖVP 13 %, LIF 7% Wiener gegen einen Wechsel Häupls ins Bundeskanzleramt

Wien (OTS) - Vorausmeldung News 47/24.11.1999

Laut einer von NEWS beauftragten und in der morgen
erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins veröffentlichte Gallup-Umfrage, die ausschließlich in Wien durchgeführt wurde, müßte die SPÖ bei Gemeindesratswahlen mit weiteren schweren Verlusten rechnen. Wären am kommenden Sonntag Wahlen, käme die SPÖ auf 34 Prozent, das wäre ein Verlust von 5 %. Die FPÖ könnte leicht, um 1 Prozent, auf 20 % zulegen. Gewinner der Wahl wären die Grünen, die sogar die ÖVP vom dritten Platz verdrängen würden. Die Grünen würden laut Gallup um 8 % auf nunmehr 15 % zulegen, die ÖVP verlöre weitere 2 % und liegt momentan bei 13 %. Trotz der parteiinternen Kalamitäten würde auch das LiF respektabel abschneiden. Die Liberalen liegen nur um 1 % schlechter als bei der Gemeinderatswahl 1996 bei 7 %.

Trotz des schlechten Abschneidens seiner Partei steht Bürgermeister Michael Häupl bei den Wienern höher im Kurs. 58 Prozent der Wiener sind der Meinung, Häupl sei ein gleich guter Bürgermeister wie sein Vorgänger Helmut Zilk. 27 % sind der Meinung, Zilk wäre besser gewesen, 14 % geben häupl den Vorzug. Einem Wechsel Häupl ins Bundeskanzleramt stehen die Wiener skeptisch gegenüber. 49 Prozent sind dagegen, 32 % dafür.

Rückfragehiweis: Sekretariat NEWS Chefredaktion
Tel. 01/213 12 103

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS