In Vitis wird 100. Kreisverkehr in Niederösterreich eröffnet

LH Pröll: Anlagen haben sich voll bewährt

St.Pölten (NLK) - Im Kreuzungsbereich der Waldviertler Straße (B 303) und der Zwettler Straße (B 36) in Vitis im Waldviertel wurde kürzlich der 100. Kreisverkehr in Niederösterreich fertiggestellt. Mit diesem "Jubiläumskreisel", der u.a. für eine geringere Geschwindigkeit und für eine bessere Übersicht im Kreuzungsbereich sorgt, wurde ein weiterer neuralgischer Verkehrsknotenpunkt im Waldviertel entschärft. "Allein in den letzten vier Jahren haben sich in diesem Kreuzungsbereich 18 Verkehrsunfälle ereignet", unterstreicht Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der am kommenden Freitag, 26. November, den Kreisverkehr offiziell eröffnet, die Notwendigkeit dieser Einrichtung.

Der Kreisverkehr wurde in rund zwölfwöchiger Bauzeit unter Aufrechterhaltung des Verkehrs gebaut und hat rund 3,7 Millionen Schilling gekostet. Entsprechend des Verkehrsaufkommens weist er einen Außendurchmesser von 48 Metern auf. Ebenso wurde das bestehende Geh- und Radwegenetz eingebunden.

Von den nunmehr 100 Kreisverkehrsanlagen in Niederösterreich wurden allein 91 in den letzten sechs Jahren errichtet. Die bisherigen Erfahrungen mit dieser Einrichtung sind durchwegs positiv. Die Verkehrssicherheit konnte erhöht und die Unfälle wesentlich gesenkt werden. Auch in der Straßenraumgestaltung wurden damit wichtige Akzente gesetzt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK