Neue Flächenwidmung im 13. Bezirk

Wien, (OTS) Für ein Gebiet im 13. Bezirk, am westlichen
Abhang des Küniglberges zwischen Elisabethallee, Fasangartengasse und Lainzer Straße wurde ein neuer Flächenwidmungs- und Bebauungsplan (Plan Nr. 7281) ausgearbeitet.

Das sind die Planungsschwerpunkte:

Zum Erhalt des Ortskernes von Lainz bzw. der für das charakteristische Ortsbild bedeutsamen Ensembles soll eine Schutzzone festgesetzt werden. Entlang der Lainzer Straße wird in den Erdgeschoßzonen Vorsorge für Nahversorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen getroffen. In den Wohngebieten wird durch bestandsorientierte Fluchtlinienausweisungen auf die
Erhaltung des Vegetationsbestandes, der bestimmend für den hohen Wohnwert des Gebietes ist, besonders Rücksicht genommen. Das bestehende Fußwegenetz soll mit einer zusätzlichen Baublockquerung zwischen Lainzer Straße und Pacassistraße ergänzt werden.

Der Entwurf des neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes liegt von 25. November bis 7. Jänner 2000 in der Magistratsabteilung 21B, Wien 1., Rathausstraße 14-16, 2. Stock, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr, Donnerstag bis 17.30 Uhr, zur öffentlichen Einsicht auf.****

Stellungnahmen zu diesem Entwurf können innerhalb der Auflagefrist in schriftlicher Form an die Magistratsabteilung 21B (Stadtteilplanung und Flächennutzung Süd) gerichtet werden. Sobald die öffentliche Auflage abgelaufen ist, werden die vorgebrachten Anliegen geprüft und nach Möglichkeit berücksichtigt. Sollte dies nicht möglich sein, muss darüber dem Gemeinderat berichtet werden, der schließlich über den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan entscheidet.

Nach erfolgtem Gemeinderatsbeschluss wird der neue Plan als Verordnung kundgemacht und ist damit rechtswirksam. Gegen Ersatz
der Druckkosten kann man den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan in der Magistratsabteilung 21B, Wien 1., Rathausstraße 14-16, Mezzanin, Zimmer M 15, Montag bis Freitag zwischen 8 und 14 Uhr erwerben. (Schluss) lei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000/81 414
e-mail: lei@gpz.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK