ots Ad hoc-Service: BEKO Holding AG <AT0000908603> BEKO steigert Gewinn und Umsatz in den ersten 9 Monaten 1999

Wien (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Umsatzplus von 24,3 %, Steigerung des Konzern-Gewinn um 27 % . Fortschreitende Y2K-Lähmung führt zu Projektrückstau. Verstärkte Akquisitionsstrategie. Marktausbau in Deutschland

Wien, 24.11.1999. Das seit Juni 1999 am Frankfurter "Neuer Markt" notierte Unternehmen ist mit ihren beiden operativen Tochtergesellschaften BEKO-Die ComputerLeute und BEKO ENGINEERING in den Bereichen Consulting, Software-Entwicklung, PC- und Netzwerk-Betreuung bzw. Planung und Konstruktion auch im Rahmen kompletter Outsourcing-Lösungen tätig.

Der Umsatz der BEKO Holding AG betrug in den Monaten 1-9 1999 ATS 826,6 Mio (EUR 60,1 Mio). Dies bedeutet eine Steigerung von 24,3 % (ATS 665 Mio (EUR 48,3 Mio)) gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Im Vergleichs-Zeitraum konnte der Konzerngewinn um 27% von ATS 95,6 Mio (EUR 7,0 Mio) auf ATS 121,4 Mio (EUR 8,8 Mio) gesteigert werden.

Der Betriebserfolg (EBIT) erreichte in den ersten drei Quartalen 1999 ATS 75,028 Mio. (EUR 5,5 Mio), dies bedeutet einen Rückgang um 7,53 % gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Ursache für diesen Rückgang ist die angespannte Situation auf dem IT-Personalmarkt. Steigende Personalkosten können nur langsam in den Preisen untergebracht werden und beeinträchtigen dadurch vorübergehend den Betriebserfolg. Zusätzlich war das 3. Quartal noch durch indirekte Kosten aus dem IPO belastet.

Entgegen den ursprünglichen Erwartungen der Branche wurden im 3. Quartal kundenseitig Projekte, die im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel stehen, aufgrund der generell vorherrschenden Unsicherheit zurückgestellt. Die BEKO Holding AG rechnet damit, daß sich dieser Projektrückstau auflöst und diese Projekte im Jahresverlauf 2000 beauftragt werden.

Wie bereits anläßlich des Börseganges dargestellt, konzentriert sich die BEKO Holding AG vornehmlich auf die Vorbereitung und Abwicklung größerer Akquisitionen. In dem sich abzeichnenden Konzentrationsprozeß innerhalb der IT-Branche im deutschen Sprachraum plant BEKO eine führende Rolle zu spielen. Dieser Strategie folgend wurde zeitgerecht ein hoher Cash-Bestand, der derzeit ATS 878,4 Mio (EUR 63,8 Mio) beträgt, aufgebaut. Die BEKO Holding AG ist damit im Vergleich zu ihren Mitbewerbern in der ausgezeichneten Lage, kurzfristig auf auftretende Marktschwächen zu reagieren und größere Akquisitionen zu tätigen. Zielobjekte dieser Akquisitionen sind IT-Unternehmen, die das Leistungsspektrum von BEKO komplementär ergänzen oder einen attraktiven Standort mit breitem Kundenzugang ausweisen.

Ausblick

Aus heutiger Sicht wird sich die Y2K-Lähmung mit dem Jahreswechsel 2000 auflösen. Prof. Ing. P. Kotauczek, Vorstand der BEKO Holding AG:
"Bedingt durch den Projektstau im 2. Halbjahr 1999 erwarten wir für das Geschäftsjahr 2000 wieder eine dynamischere Marktentwicklung, die sich auch auf den Geschäftsverlauf der BEKO Holding AG positiv auswirken wird."

Der Vorstand beabsichtigt im Jahr 2000 den eingeschlagenen Wachstumskurs konsequent fortzusetzen. Schwerpunkt wird der weitere Marktausbau in Deutschland sein, wo die Gründung weiterer Tochtergesellschaften geplant ist.

Die klare Konzentration der Holding auf ihre strategische Leitungsfunktion und die in Aussicht stehenden Akquisitionen bilden das Fundament für die weitere Wachstumsstrategie.

Das Jahresergebnis wird voraussichtlich am 29.3.2000 bekanntgegeben.

Ansprechpartner:

BEKO Ing. P. Kotauczek GmbH Dr. Maximilian Höfferer Tel:
+43/1/79750-263 Fax: +43/1/79750-8004 e-mail: max. hoefferer@beko.at

Publico

Public Relations & Lobbying Mag. Claudia Müller Tel: +43/1/71786-0 Fax: +43/1/71786-60 e-mail: cm@publico.co.at

Weitere Informationen über BEKO finden Sie im Internet unter:
www.beko.at.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07