Baan wählt KPNQwest für neues globales IP-VPN Network

Hoofdorp, Niederlande (ots-PRNewswire) - KPNQwest (Nasdaq: KQIP) (Amsterdam: KQIP), das holländische Datenkommunikationsunternehmen, gab bekannt, dass es von Baan, dem Unternehmen für Firmenlösungen, ausgewählt worden ist, um eine auf dem Internet Protocol basierende Virtual Private Network (IP-VPN)-Lösung an die Baan-Niederlassungen auf der ganzen Welt zu liefern. Dies ist KPNQwests erstes IP-VPN-Geschäft und überdies ein wichtiges Engagement von Baan, die ihren Bedarf an IP-gestützten VPNs in einem einzigen Zulieferer konsolidieren.

KPNQwest beliefert Baan mit einer IP-Transitverbindung von 4 Mbit/sek zusammen mit zwei VPN-Tunneln von 1 Mbit/sek, die zwischen den beiden Hauptsitzen von Baan im niederländischen Barneveld und Herndon im amerikanischen Bundesstaat Virginia und weiteren Büros in Santa Clara, Kalifornien, eingerichtet werden. Zusätzlich lieferte KPNQwest Unterstützung für die jährliche Baanworld-Messe in Wien (10. bis 12. November) durch die Lieferung einer zusätzlichen 2 Mbit/sek IP-Tunnelverbindung zwischen den Hauptsitzen und dem Standort der Messe.

Bob Boersema, Global Network Manager bei Baan, sagte: "Unsere Entscheidung, unseren Bedarf an IP-Transit und virtuellen privaten Netzwerken in KPNQwest zu konsolidieren, hat drei Vorteile: Kosten, Geschwindigkeit und Flexibilität. Sie können auf der Basis ihres Fiber-Backbones eine immense IP-Kapazität zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis liefern, was aber noch wichtiger ist: sie haben ihre Flexibilität durch die Ausrichtung ihrer Lösung für virtuelle private Netzwerke an unsere Bedürfnisse bewiesen."

Rhett Williams, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei KPNQwest, sagte: "Wir sind erfreut, mit Baan zusammen zu arbeiten, um ihnen dabei zu helfen, ihren Mitarbeitern einen nahtlosen Hochgeschwindigkeits-IP-Service zu liefern. Ich bin davon überzeugt, dass die Zukunft des Daten-Networking von IP-VPNs abhängt. Die Nutzer können mit ihnen derart einfach die Verbindung zwischen Anwendung und Netzwerk herstellen, dass die einzelnen Departments die VPN-Datenservices genauso benutzen können, wie sie heute häufig die Spracherkennungsdienste über das Telefon verwenden."

Über Virtual Private Networks

Mit VPNs können Anwender zu Hause oder unterwegs unter Verwendung der Routing-Infrastruktur, die das Internet bietet, auf sichere Weise eine Verbindung mit einem Unternehmensserver herstellen. Vom Standpunkt des Nutzers aus ist das VPN eine Point-to-point Verbindung zwischen seinem Computer und dem Unternehmensserver. Dem Nutzer erscheint es, als würden die Daten über eine gesonderte, private Verbindung übertragen.

Mit der VPN-Technologie kann überdies ein Unternehmen über das Internet eine Verbindung zu den Zweigbüros oder zu anderen Unternehmen herstellen und dabei eine sichere Kommunikation herstellen. Die VPN-Verbindung über das Internet arbeitet logisch als eine Wide Area Network (WAN)-Verbindung zwischen den Standorten.

In beiden Fällen erscheint eine solche sichere Verbindung über das Internet dem Nutzer wie ein Datenaustausch über ein privates Netzwerk - obwohl der Datenaustausch über ein öffentliches Netz läuft - daher der Name "Virtual Private Network".

Über KPNQwest

KPNQwest ist ein führender europaweiter Anbieter mit eigenen Einrichtungen für datenzentrierte Dienste auf der Basis des Internet Protocol für Geschäftskunden. Das Unternehmen errichtet ein technologisch fortgeschrittenes Glasfaseroptik-Netzwerk, das 39 Städte in ganz Europa miteinander verbindet und es dem Unternehmen ermöglicht, eine große Bandbreite an schnellen, qualitativen datenzentrierten Diensten auf IP-Basis und andere fortgeschrittene Telekommunikationsdienste anzubieten. Das Netzwerk ist nahtlos an das 18.800 Streckenmeilen umfassende Glasfaseroptik-Netzwerk von Qwest angeschlossen, das mehr als 150 Städte in den USA verbindet. KPNQwest ist einer der größten Business ISPs in Europa mit Anwendungen in 14 Ländern. Das Unternehmen betreibt 12 Cybercenter und plant weitere 6 Mega-Cybercenter, von denen zwei Erweiterungen vorhandener Cybercenter sein werden, innerhalb seines Glasfaseroptik-Hochkapazitätsnetzwerkes, um Webhosting, Anwendungssharing und Telehousing-Dienste anzubieten.

"Baan" ist ein registriertes Warenzeichen der Baan Company, und jeder Handels-, Produkt- oder Servicename in dieser Pressemitteilung mit dem Namen "Baan" ist ein Warenzeichen und/oder ein Produkt der Baan Company. Alle weiteren Unternehmens-, Produkt- und Servicenamen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Bitte um Kauf dar, auch dürfen diese Wertpapiere in keinem Staat verkauft werden, in dem ein solches Angebot, eine solche Bitte oder der Handel vor der Registrierung oder Qualifikation nach den Wertpapiergesetzen des jeweiligen Staates oder der allgemeinen Gesetzgebung ungesetzlich wäre.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsbezogene Annahmen enthalten, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Diese Annahmen können wesentlich von den tatsächlich zukünftig eintreffenden Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Die Leser werden auf den schriftlichen Prospekt für das Initial Public Offering und die damit zusammenhängende Registrierungserklärung verwiesen, die KPNQwest an die SEC eingereicht hat, in denen die wichtigen Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen, die in zukunftsbezogenen Annahmen ausgedrückt werden, abweichen, detalliert aufgeführt werden, darunter das Versagen, unser Netzwerk wie geplant und rechtzeitig fertigzustellen, die Möglichkeit, dass die Benutzung des Internets in Europa nicht so wächst wie erwartet, bedeutende Wettbewerber, schnelle technologische Veränderungen, KPNQwests Fähigkeit, das Jahr 2000-Problem zu lösen und nachteilige Veränderungen in der regulatorischen Umgebung. KPNQwest übernimmt keine Verpflichtung, Neufassungen irgendeiner der zukunftsbezogenen Annahmen zu publizieren, weder um Ereignisse oder Umstände, die nach dem jetzigen Veröffentlichungsdatum eintreffen, noch um das Eintreffen unerwarteter Ereignisse zu reflektieren.

ots Originaltext: KPNQwest
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Piers Schreiber, Media Relations bei KPNQwest, Tel. +31-23-568-7612, oder GSM-Mobil +44-41-132-5590, oder
E-Mail: piers.schreiber@kpnqwest.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE