ots Ad hoc-Service: Systematics AG <DE0007276800> Quartalszahlen

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Systematics AG:

3. Quartal 1999: Umsatz- und Ertragsziele übertroffen

  • Umsatz DM 262,1 Mio (+33,6 % ggü. Vorjahr)
  • EBIT DM 8,4 Mio (+44,8 % ggü. Vorjahr)

Die Systematics AG, Deutschlands führender IT-Business Integrator, konnte im 3. Quartal 1999 seinen Wachstumskurs unvermindert fortführen. Der Umsatz ist in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um 65 Mio. DM auf 262,1 Mio. DM (+33,6%) gestiegen.

Noch deutlicher ist die Steigerung des Ertrages ausgefallen: Mit einem um 44% höheren Ergebnis als im Vorjahr konnte das dritte Quartal abgeschlossen werden. Bei einem auf 90,6 Mio. DM gestiegenem Rohertrag erwirtschaftete Systematics ein EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) von 8,4 Mio. DM und konnte die ursprünglichen Planungen um 23% übertreffen.

Diese deutlichen Steigerungen konnten durch die weit über Plan eingestellten neuen Mitarbeitern erreicht werden. Mit über 600 Mitarbeitern hat Systematics bereits zum Ende des dritten Quartals 1999 den für das Geschäftsjahr 2000 geplanten Personalbedarf erreicht. Die rasche Integration der neuen Mitarbeiter hat die höhere Produktivität ermöglicht, wodurch der Ausbau des Dienstleistungsgeschäftes schneller als geplant erfolgen konnte.

Die Planzahlen für das Gesamtjahr 1999 wurden aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung erneut angehoben: So soll der Umsatz zum Jahresende nicht 402 Mio. DM, sondern 420 Mio. DM erreichen. Damit würde das Vorjahresergebnis um 105 Mio. DM (+33%) übertroffen. Das heißt: Systematics wächst mehr als doppelt so schnell wie der IT-Markt in Deutschland und Europa.

Das erwartete EBIT für das Gesamtjahr 1999 wird mit 22,0 Mio. DM um 65% über dem des Jahres 1998 liegen und um ca. 15% über den Planzahlen. Diese Einschätzung wird durch den hohen Auftragsbestand an Großprojekten für das 4. Quartal untermauert, u.a. bei Kunden wie der Aachener Münchener Versicherung, Bayer Leverkusen oder der Provinzial Versicherungsgruppe.

Nach Ansicht des Vorstandes hat der Konsolidierungsprozess auf dem deutschen IT-Markt erst begonnen. Die Systematics AG wird diesen Prozess aktiv mitgestalten und steht unmittelbar vor der erneuten Übernahme von Unternehmen im In- und Ausland.

Q3 99 Ist Q3 98 Ist % (ggü. VJ)
Umsatz 262,0 196,1 33,6 Rohertrag 90,6 57,0 58,9 EBITDA 16,6 11,7 41,9 EBIT 8,4 5,8 44,8

Für weitere Rückfragen:

Dr. Peter Klein
Finanzvorstand

Tel.: +49 (40) 6960-2025
Investor.Relations@Systematics.de

Thomas Wedrich
Public Relation
Tel.: +49 (40) 6960-2577
Thomas.Wedrich@Systematics.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI