Millennium: Wohin wendet sich die Gesellschaft

Prominent besetzte Podiumsdiskussion in Krems

St.Pölten (NLK) - "Millennium: Wohin wendet sich die
Gesellschaft?" Unter diesem Titel lädt die NÖ Landesakademie am kommenden Donnerstag, 25. November, um 19 Uhr zu einem Themenabend ins Autohaus Birngruber nach Krems. Im Mittelpunkt der prominent besetzten Podiumsdiskussion stehen Reflexionen anläßlich der Jahrtausendwende. Geboten wird nicht nur das, was war, sondern auch eine Vorschau auf das, was kommen wird. Am Podium werden Trend-Herausgeber Helmut A. Gansterer, der Psychologe und Zukunftsforscher Dr. Rudolf Kapellner, der Philosoph Univ.Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann, der Publizist Mag. Andreas Mölzer, der Journalist DDr. Günther Nenning und Univ.Prof. Dr. Erika Weinzierl vom Institut für Zeitgeschichte Wien erwartet.

Für die NÖ Landesakademie als führende Bildungseinrichtung und Denkwerkstatt des Landes ist das Millennium ein guter Grund, in einem atmosphärischen Rück- und Ausblick und im Rahmen der Trendreihe "Zukunft im Kopf" mit namhaften Persönlichkeiten über das Gestern, das Heute und das Morgen zu diskutieren. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es unter der Telefonnummer 02742/294-7403, Edith Mair.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK