ots Ad hoc-Service: IDS Scheer AG <DE0006257009>

Saarbrücken (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

IDS Scheer hat gegenüber der Philipp Holzmann AG aufgrund einer kurzfristigen Anlage in Form eines Commercial Paper (Inhaber-Schuldverschreibung) eine Forderung in Höhe von 12 Mio. DM. Die Tatsache, daß die Deutsche Bank an der Philipp Holzmann AG maßgeblich beteiligt ist, wurde bei der Anlageentscheidung als Sicherheitsfaktor bewertet. Aufgrund des Scheiterns der Sanierungsgespräche und des wahrscheinlichen Antrages der Philipp Holzmann AG auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist die Rückzahlung dieses fällig gewordenen Commercial Paper gefährdet.

Bei Annahme eines Ausfalls dieser Forderung ist mit einer entsprechenden Sonderbelastung auf das Ergebnis 1999 von IDS Scheer zu rechnen. Da es sich bei der Anlage lediglich um eine Größenordnung von 6 % der liquiden Mittel handelt, sind die Liquidität und das operative Geschäft von IDS Scheer in keinem Fall beeinträchtigt. IDS Scheer versucht, durch Gespräche mit der Deutschen Bank als ihrem Designated Sponsor und gleichzeitig ausführender Bank beim Erwerb des Commercial Paper den Verlust einzugrenzen. Darüber hinaus wird sie rechtliche Schritte einleiten.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/22