FORMAT: Konkursrichter zahlt 370 Millionen an Diskont-Bank-Gläubiger aus

Ex-Vorstand Fuhrmann-Sarmiento klagt Jahresgage bei Arbeitsgericht ein

Wien (OTS) - Den Gläubigern der im Vorjahr in den Konkurs geschlitterten Diskont Bank AG wird im Dezember eine erste Zwischenquote von 30 Prozent, in Summe rund 370 Millionen Schilling, ausgezahlt. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Laut FORMAT hat die Konkursrichterin am Donnerstag voriger Woche der Auszahlung zugestimmt. Das Magazin zitiert Diskont-Masseverwalter Karl F. Engelhart mit den Worten: "Ich rechne damit, daß das Geld noch in der ersten Dezemberhälfte fließen wird." Die Gläubiger des im Gefolge der Rieger-Pleite gestrauchelten Kreditinstituts mit Sitz im Haas-Haus am Wiener Stephansplatz dürfen sich demnach auf ein vorweihnachtliches Geldgeschenk in der Höhe von 370 Millionen Schilling freuen.

Die Auszahlung wurde genehmigt, obwohl die Quote zuletzt durch den Konkurs der Linzer Komm & Kauf-Gruppe - an sie hatte die Diskont Bank Forderungen aus gewährten Krediten von 125 Millionen Schilling -geschmälert wurde. Von den bisher angemeldeten Forderungen im Gesamtvolumen von 1,573 Milliarden Schilling hat der Masseverwalter laut FORMAT bereits 965,6 Millionen anerkannt.

Wie das Magazin außerdem berichtet, hat Ex-Diskont-Bank-Chef Alfred Fuhrmann-Sarmiento von seinem Wiener Rechtsanwalt Helmut Grubmüller eine Klage beim Arbeitsgericht ausarbeiten lassen: Der nach der Pleite fristlos gefeuerte Banker fordert laut FORMAT eine Jahresgage, exakt: 2,251.464,64 Schilling, ein, weil er sich zu Unrecht entlassen fühlt.

Zusätzlich will Fuhrmann vier Monate Abfertigung sowie 130 Urlaubstage erstreiten. Laut seinem Anwalt hat die Staatsanwaltschaft Wien die gegen

Fuhrmann geführten Ermittlungen wegen des Verdachts auf Betrug und fahrlässige Krida mittlerweile eingestellt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT Hannes Reichmann 0664 - 301 48 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS