Kadenbach: Wenn es der VP-NÖ Parteitaktisch paßt flüchtet sie ins blau/schwarze Bett

Vertag- und Tabubruch bleibt Vertrag und Tabubruch

Niederösterreich (SPI) "Der VP-Landeshauptmann Siegfried Ludwig war lange Bürgermeister und Landeshauptmann. Finanzlandesrat Sobotka war Bürgermeister. Warum sollte ein erfolgreicher Bürgermeister Fritz Knotzer nicht mehr für die Menschen in seiner Gemeinde tätig sein?" stellte Landesgeschäftsführerin Karin Kadenbach zu einer VP -Aussendung fest.

"Es ist bezeichnend für die politischen Umgangsformen der VP-NÖ schon bevor jemand als Landesrat zum Arbeiten begonnen hat, gegen ihn zu sein. Ich bin sicher, daß LR. Fritz Knotzer durch seine Tätigkeit als Bürgermeister noch besser als Gemeindereferent arbeiten wird. Die SPÖ-NÖ läßt sich auch von der VP-NÖ nicht vorschreiben wen sie in welche Funktion entsendet", so die Landesgeschäftsführerin.

"Auch wenn es die VP-NÖ gerne hätte, in der SPÖ-NÖ gibt es keinen Zwist. Niemand in der SPÖ-NÖ hat die VP-NÖ aufgefordert mit den Freiheitlichen Parteitunnelpolitik zu machen", so Kadenbach. (schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/2255145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN