475 Schilling Ist-Gehaltserhöhung in der Telekombranche

KV-Partner vereinbaren Sabbaticalregelung

PWK - Für die rund 4.500 Beschäftigten in der Telekombranche -ausgenommen die Telekom AG, die Mobilkom AG und Datakom AG - steigen ab 1. Jänner 2000 die Ist-Gehälter um 475 Schilling. Die Erhöhung bei den KV-Gehältern und den Lehrlingsentschädigungen beträgt 2 Prozent. Die Gewerkschaft der Privatangestellten und die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten konnte sich mit der Bundessektion Transport, Verkehr, Telekommunikation in der Wirtschaftskammer unter anderem auch auf eine Sabbaticalregelung einigen. ****

Als "attraktives Angebot für die Beschäftigten und die Unternehmen" sehen die KV-Partner die kollektivvertragliche Regelung von Sabbaticalmöglichkeiten im Telekombereich. Dadurch wird es zukünftig möglich, über einen Zeitraum von 3 Jahren Arbeitszeitkonten aufzubauen und diese Guthaben im Ausmaß von höchstens 6 Monaten en bloc zu konsumieren. Die Vereinbarung ist zeitlich befristet und soll einer permanenten Evaluierung unterzogen werden.

Für den Jahreswechsel 1999/2000 wurde im Kollektivvertrag eine eigene "Milleniumsregelung" verankert. Dadurch erhalten jene Beschäftigten, die am Milleniumswochenende arbeiten, zusätzliche Freizeiten.

Die KV-Partner haben ebenfalls beschlossen, eine eigene Arbeitsgruppe zu Aus- und Weiterbildungsfragen einzurichten. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Bemühungen soll in der Verbesserung der Lehrlingsausbildung liegen. Weiters einigte man sich auf eine Modernisierung der Verwendungsgruppenbeschreibungen. Gleichzeitig wurde eine Weiterführung der Gespräche über eine generelle Neugestaltung des gesamten Verwendungsgruppenschemas zur Anpassung an Branchenspezifika vereinbart.

Rückfragen:
+ Mag. Harald Pfannhauser, Allg. Fachverband des Verkehrs, Ausschuss Telekommunikation (künftig: Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen), WKÖ, Tel: 50105-3173

+ Axel Maier, GPA, Sektion Industrie und Gewerbe 0664/256 05 58 12 55 11
+ Gottfried Sommer, GPF (01) 512 55 11
(Schluß) HP

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/03