Österreichs größte Versicherungsgruppe unterstützt den Sport

Neuer Name für einen erfolgreichen Handballverein - UHC UNIQA Stockerau

Wien (OTS) - Seit 8. November 1999 heißt die größte Versicherungsgruppe Österreichs UNIQA. Der aus dem Zusammenschluss von Austria-Collegialität und Bundesländer-Versicherung hervorgegangene Konzern operiert in neuer Form und unter neuem Namen.

Strategische Richtungsänderungen

Der neue Versicherungskonzern wird einen neuen Weg bei Dienstleistungen, Produktgestaltung und Servicequalität gehen. Qualität und Transparenz stehen für die Kunden im Vordergrund.

Buch zur UNIQA Zukunftsstudie

Als Basis für die Ausrichtung des Unternehmens dient die im Sommer durchgeführte große UNIQA Zukunftsstudie, an der 65.000 Menschen teilgenommen haben. Das Buch zur Studie mit dem Titel "Unsere Zukunft ist bunt" ist im Buchhandel erhältlich.

UNIQA in Niederösterreich

Die Landesdirektion Niederösterreich beschäftigt rund 560 Mitarbeiterinnen und betreut und verwaltet ca. 610.000 Verträge mit einem Prämienvolumen von rund ATS 2,5 Mrd. (EUR 181 Mio.).

UNIQA und Sport

Sponsoring ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Bei der Unterstützung von Spitzenmannschaften wird die Breitenwirkung und Werbewirksamkeit optimal genutzt.

UNIQA und Handball

Handball ist eine dynamische, teamorientierte Sportart, die höchste Qualität beim Spiel erfordert. Das passt zur Philosophie von UNIQA. Der neue Versicherungskonzern unterstützt mit dem UHC UNIQA Stockerau den seit Jahren erfolgreichste Männer-Handballverein Niederösterreichs. Der offizielle Startschuss der neuen Kooperation erfolgte am 20. November mit dem Rückspiel im Citycup gegen das französische Spitzenteam US Dünkirchen. Die Partnerschaft wurde vorerst auf drei Jahre geschlossen, um der Stockerauer Mannschaft eine längerfristige Planung und Spitzensport auf hohem Niveau
zu ermöglichen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Versicherungs AG
Tel.: 01/211 75-3300
Fax: 01/211 75-3619

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BVP/OTS