ots Ad hoc-Service: MWG-Biotech AG <DE0007300105>

Ebersberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

MWG-Biotech AG und Bruker Daltonik GmbH vereinbaren Kooperation im Bareich DNA-Hochdurchsatz-SNP-Analytik, Mutationsanalyse und Medikamenten-Screening

Zusammenarbeit eröffnet beiden Unternehmen gigantische Marktchancen in den Bereichen Diagnostic Medikamentenentwicklung und Züchtungsforschung

Wie die MWG-Biotech AG mitteilt, hat sie in diesen Tagen eine Kooperationsvereinbarung mit der Bruker Daltonik GmbH in Bremen getroffen, um gemeinsam eine weltmarktführende Stellung im Bereich der SNP-Analyse (Single Nucleotide Polymorphismen = Variable Bereiche in der Erbsubstanz, die sich in einer Base unterscheiden) zu erreichen. Diese Polymorphismen haben einen entscheidenden Einfluss auf die individuelle Disposition für bestimmte Krankheiten, die Wirksamkeit von Medikamenten und deren Verträglichkeit. Die Hochdurchsatzanalyse von SNPs durch MALDI-TOF eröffnet erstmals die Möglichkeit, solche Polymorphismen in großem Umfang zu analysieren und auszuwerten. Dadurch ergeben sich bahnbrechende neue Möglichkeiten in der modernen Medizin und Diagnostik, in deren Folge vor allem im Bereich der Pharmazeutischen Industrie und der großen Forschungszentren sehr schnell wachsende Märkte entstehen werden.

Die Bruker Daltonik GmbH ist Marktführer im Bereich der MALDI (Matrix Assisted Laser Desorption Ionisation) Massenspektrometrie. MWG-Biotech AG als Technologieführer im Bereich der Molekularbiologie nutzt diese MALDI-Analyse vor allem als Ergänzungstechnologie zu ihrem expandierenden Geschäftsbereich "Genomics".

Die strategische Allianz beider Unternehmen beinhaltet die Kombination aus technischen und fachlichen Know-how, in deren Folge ein sofort einsetzbares Komplettsystem für die Hochdurchsatz-SNP-Analyse entsteht. Die Bruker Daltonik GmbH übernimmt dabei die Entwicklung und Bereitstellung der MALDI -Systemkomponenten. MWG-Biotech AG konzentriert sich auf das Hochdurchsatz Probenvorbereitungssystem, den kontaminationsfrei arbeitenden Roboter und einen speziell für diese Anwendungsbereich designten Reagenzienkit.

Für die beiden Kooperationspartner eröffnet sich mit diesem Unique-System "ein milliardenschwerer Zukunftsmarkt", so der Vorstand der MWG- Biotech AG.

Bruker und MWG-Biotech stellen ihren gemeinsamen Kunden eine Technologie zur Verfügung, die SNP- und Mutationsanalysen im Bereich Pharma, sowie in der Humandiagnostik und Tierzucht kostengünstigst ermöglichen wird.

Wie der Vorstand der MWG-Biotech AG ergänzend mitteilt, bildet die Oligo 2000 Technologie von MWG-BIOTECH ein weiteres Plus im Millionendeal. Die salzfreien hochreinen Oligonukleotide aus der MWG-Produktion sind die wesentliche Voraussetzung für die SNP-Analyse im Massenspektrometer.

Aufgrund der einzigartigen Symbiose der verschiedenen Geräteparametern werden die ersten Systeme noch in diesem Jahr installiert.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/MATRIX ASSISTED