ots Ad hoc-Service: Metallgesellschaft AG <DE0006602006>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Metallgesellschaft AG, Frankfurt am Main, wird von ihrer Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien gemäß Paragraf 71 Absatz 1 Nr. 8 AktG Gebrauch machen. Dies beschloss der Vorstand des Unternehmens am heutigen Freitag, 19. November 1999. Die Ermächtigung geht zurück auf einen Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung der Metallgesellschaft vom 2. April 1998. Die Ermächtigung wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung der Metallgesellschaft am 26. März 1999 verlängert und gilt nunmehr bis zum 25. September 2000.

In der am heutigen Freitag, 19. November 1999 stattfindenden ordentlichen Aufsichtsrats-Sitzung der Metallgesellschaft werden die vorläufigen Bilanzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 1998/99 vorgelegt. Das Ergebnis vor Steuern wuchs nach vorläufigen Berechnungen um 26% auf 480 Mio. DM (Vorjahr: 381 Mio. DM). Damit ist es zum fünften Mal in Folge gelungen, den Gewinn im zweistelligen Prozentbereich zu steigern. Weitere Einzelheiten wird die mg im Lauf des Tages in Form einer Pressemeldung veröffentlichen.

Frankfurt am Main, 19. November 1999 Metallgesellschaft AG Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/19