Mag. Günther Leichtfried neuer Abgeordneter des NÖ Landtages

St. Pölten, (SPI) - Mag. Günther Leichtfried wechselt für die SPNÖ vom Bundesrat in den NÖ Landtag. Die feierliche Angelobung fand heute im Rahmen der Landtagssitzung vom 18. November 1999 statt. Mag. Leichtfried wurde am 21. Mai 1949 in Ybbs an der Donau geboren. Von 1955 - 1959 besuchte er die Volksschule in Groß-Siegharts. Im Anschluß daran absolvierte Leichtfried die Hauptschule und setzte seine Ausbildung am Realgymnasium fort, wo er im Jahre 1968 mit Erfolg maturierte. In den darauffolgenden Jahren studierte Günther Leichtfried an der Universität Wien Biologie und Chemie und bekam 1975 den Magister der Naturwissenschaften verliehen. Von 1974 bis 1997 unterrichtete Mag. Leichtfried an einer AHS.****

Günther Leichtfried zeigte schon mit jungen Jahren viel politisches Engagement. Es war daher nur eine logische Folge, dass er 1990 in den Gemeinderat von Wieselburg/Erlauf einzog. Durch seine große Beliebtheit bei seinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wurde er 1997 zum Bürgermeister gewählt. Am 1. Jänner 1998 folgte die Entsendung in den Bundesrat. Aufgrund seines politischen Einsatzes wollte ihn die SPNÖ im Landtag wissen. Wer Günther Leichtfried kennt, weiß, dass er viel Positives in der Landespolitik bewirken wird.
(Schluss) as

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN