ots Ad hoc-Service: STADA Arzneimittel AG <DE0007251837> STADA konkretisiert nach Rekordergebnissen im 3.Quartal 1999 die Pläne zur erneuten Dividendenerhöhung

Bad Vilbel (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Das börsennotierte Bad Vilbeler Pharmaunternehmen STADA Arzneimittel AG hat mit der Bekanntgabe neuer Rekordergebnisse für das 3. Quartal 1999 seine Pläne zur erneuten Dividendenerhöhung konkretisiert.

Das ausgewiesene Wachstum im Konzern von 44% im Umsatz auf 503 Mio DM und 13% im EBITDA (Ergebnis vor Steuern und Abschreibung) auf 55 Mio DM in den ersten 9 Monaten dieses Jahres liegt im oberen Bereich der Erwartungen und bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr: STADA wird in 1999 im Umsatz auf über 625 Mio DM wachsen und den EBITDA im zweistelligen Prozentbereich steigern. Damit wird 1999 erneut zu einem Rekordjahr für STADA. Das Wachstum wird dabei von zahlreichen erfolgreich operierenden Konzerngesellschaften im In- und Ausland getragen. Die ausführliche Quartalstendenz mit Auszügen aus Bilanz, G+V sowie den wichtigsten Konzernkennzahlen findet sich im Internet unter www.stada.de.

Auf Grund des bisherigen guten Jahresverlaufs geht der Vorstand der STADA Arzneimittel AG davon aus, für 1999 eine erneute Erhöhung der Dividende um je 1,00 DM, d.h. für die Stammaktie auf dann 9,50 DM und für die Vorzugsaktie auf dann 10,50 DM, vorschlagen zu können.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI