Künstlerinnen in Österreich in der Hermesvilla

Wien, (OTS) Das Historische Museum der Stadt Wien zeigt vom
18. November 1999 bis 31. März 2000 in der Hermesvilla im Lainzer Tiergarten die Ausstellung "Blickwechsel und Einblick -Künstlerinnen in Österreich". Die Schau - ausschließlich Exponate aus der Sammlung des Historischen Museums - ist dem vielfältigen Schaffen österreichischer Künstlerinnen gewidmet.

Die rund 170 Gemälde, Skulpturen, Grafiken und kunstgewerblichen Arbeiten spannen über den Zeitraum von zwei Jahrhunderten einen weiten stilistischen Bogen vom
Frühklassizismus der international tätigen Angelika Kauffmann über die neu empfundene Landschaftskunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts, deren Vertreterinnen Tina Blau, Marie Egner und Olga Wisinger-Florian waren, bis zur Abstraktion des 20. Jahrhunderts, die in Österreich vor allem von den Künstlerinnen des Kinetismus vorangetrieben wurde. Mit den Skulpturen von Teresa Feodorowna
Ries, Ilse Twardowski-Conrat, Hilde Uray u.a. sind wichtige Beispiele bildhauerischen Schaffens von Frauen vertreten, und zahlreiche Arbeiten von Künstlerinnen der Wiener Werkstätte, etwa Vally Wieselthier und Susi Singer-Schinnerl, verdeutlichen deren innovative und originelle Position im Bereich des
Kunstgewerbes.****

Der Schwerpunkt der Schau liegt bei Gemälden des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zu sehen sind dabei vor allem Werke aus den Themenbereichen Porträt, Stil-Leben, Interieur, Landschaft und Städtebild, darunter einige Selbstbildnisse, die besonders rare Beispiele künstlerischer Selbstdarstellung von Frauen sind. Diese Konzeption soll keineswegs die stereotype geschlechtsspezifische Zuschreibung von "frauentypischen" Kunstgattungen bestätigen. Sie spiegelt vielmehr wider, dass das lange Zeit für Frauen verbotene Aktstudium als Voraussetzung figuralen Darstellens eine wesentliche Einschränkung künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten von Frauen bedeutete.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit zahlreichen Abbildungen. Öffnungszeiten: 18. November 1999 bis 31. März 2000:
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 16.30 Uhr, 1. April bis 24. April 2000: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. (Schluss) gab/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK