Telenor magnet startet Denkwerkstatt für Internet-Applikationen Neue e-Business-Abteilung entwickelt innovative Lösungen für Unternehmen

Wien (OTS) - Telenor magnet, österreichischer Internet-Pionier und seit Ende letzten Jahres Tochter des norwegischen Telekom-Konzerns Telenor, hat eine eigene Abteilung für zukunftsweisende Internet-Technologien gegründet. Das derzeit sechsköpfige Team arbeitet seit Anfang November 1999 mit den neuesten Internet-Technologien, wie WAP und XML. Ziel des "e-Business" ist laut Telenor magnet die Implementation von internetgestützten Wertschöpfungsketten für Unternehmen.

"e-Business hebt ab", meint Michael Vesely, Leiter der e-Business Abteilung bei Telenor magnet. "Unternehmen, die sich jetzt nicht in allen Geschäftsprozessen auf diese neue Technologie einstellen, werden schon in ein bis zwei Jahren massive Wettbewerbsnachteile bekommen."

Laut Vesely bietet das Internet mittlerweile ausgereifte Technologien und völlig neuartige Möglichkeiten. "e-Business ist für uns weit mehr als eine Standard e-Commerce Software und eine nett gestaltete Homepage". Durch integrierte Internet-Lösungen lassen sich alle Geschäftsprozesse auf Basis der Internet-Technologie beschleunigen. Im Klartext: Unternehmen sparen Zeit und Geld, wenn alle wesentlichen Interaktionen über ein und dasselbe Medium laufen.

Derzeit wird laut Vesely an mehreren konkreten Projekten gearbeitet. Etwa an einem EDI (Electronic Data Interchange)-Interface via Internet, mit dem der einfache und kostengünstige Datenaustausch zwischen Geschäftspartnern möglich sein wird. "Das Internet ist ein großer Kostensenker. Während EDI-Lösungen bislang teuer waren, schaffen wir auf Basis der Internettechnologie eine benutzerfreundliche und kostengünstige Alternative", meint Vesely.

Eine weitere Schlüsseltechnologie ist für Vesely WAP (Wireless Application Protocol). Auch hier sind bereits einige Applikationen fertig, die demonstrieren, wie die Wertschöpfungskette eines Unternehmens mittels Internettechnologie bis zum mobilen Konsumenten ausgedehnt werden kann.

magnet Geschäftsführer Mag. Klaus Matzka: "Mit der neuen Abteilung unterstreichen wir unsere Kompetenz im Bereich zukunftsweisender Technologien. Zusammen mit dem vor einigen Tagen eröffneten modernsten Leitungsnetz Österreichs und der Anbindung an das internationale Netzwerk des Telenor Konzerns können wir jetzt Unternehmen jeder Größe schnelle, sichere und innovative Gesamtlösungen für den Markt von morgen anbieten."

Volltext, Bild, Logos und weitere Informationen zu Telenor magnet auf www.magnet.at/news

TELENOR MAGNET ist österreichischer Internet-Pionier und bietet seit Juni 1994 Internetdienste an. Als Mitglied der internationalen Telenor-Unternehmensgruppe gehört Telenor magnet zu den führenden Internet Service Providern Europas. Der Marktleader bei österreichweiten Internetanschlüssen für Klein- und Mittelbetriebe beschäftigt derzeit über 70 Mitarbeiter und arbeitet österreichweit mit mehr als 1000 Vertriebspartnern zusammen. Die Angebotspalette umfaßt u. A. Internet-Wählzugänge für Privatkunden und Unternehmen, Standleitungszugänge zu Pauschalpreisen, Web Hosting, Outsourced Messaging Services und Applikationsentwicklung. magnet-Wählleitungszugänge sind in über 150 Ländern über mehr als 3.000 Einwahlknoten verfügbar.

magnet ist der einzige große Internet Service Provider mit ausschließlich unlimitierten Internetzugängen ohne Zeit-, Mengen-oder Mailbox-Beschränkung. magnet Internetzugänge gibt es ab ATS 198,- / Monat (inkl. MWSt.), Business-Pakete ab ATS 618,- / Monat (exkl. MWSt.), unlimitierte Standleitungen ab ATS 8.990,- / Monat (exkl. MWSt.).

Ansprechpartner für Journalisten in Österreich:
PRofessional PR & AGENTUR
Ulrich Taller
Andreasgasse 6/9
A-1070 Wien
Tel. 01/524 97 07-0
Fax 01/524 97 07-9
E-Mail: MAGNET-PR@PRofessional.co.at

Mag. Roland Kissling
Tel. 01/525 33-627
Fax: 01/525 33-100
E-Mail: r.kissling@magnet.at
Kirchberggasse 33
A-1070 Wien

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS