Dr. Paul Schimka - 39 Kammer-Jahre im Dienste des Tourismus

Ansprache BSO Kröll anlässlich offizieller Verabschiedung - Engagierter Kämpfer für Klein- und Mittelbetriebe

PWK - ACHTUNG: S P E R R F R I S T 17:00 UHR !!!!!!!!!!!!!!!!! ****

Nach 39 Jahren Tätigkeit in der Wirtschafskammer Österreich, davon die meisten in führender Position in der Bundessektion Tourismus, tritt Syndikus Dr. Paul Schimka mit 1. Jänner 2000 in den verdienten Ruhestand.

Mit seinem Fachwissen und seinem unermüdlichen Einsatz hat Schimka in bedeutendem Maße zur Stärkung der Konkurrenzfähigkeit des heimischen Fremdenverkehrs und damit des Urlaubslandes Österreich beigetragen, stellte Bundessektionsobmann Komm.Rat Hansjörg Kröll am Mittwoch Nachmittag im Rahmen eines Empfanges zur offiziellen Verabschiedung "seines wichtigsten Mitstreiters" fest. "Schimka hat für diesen Wirtschaftszweig dauerhafte Akzente gesetzt".

Der am Neujahrstag des Jahres 1934 in Amstetten geborene Paul Schimka hat 1961 seine Karriere in der damaligen Bundeswirtschaftskammer begonnen. Schon 1966 wurde er mit der Führung der Geschäftsstelle des Fremdenverkehrspolitischen Ausschusses betraut und war seither maßgeblich an der Erarbeitung der Tourismus-Programme für Österreich beteiligt. Er hat an allen tourismuspolitischen Initiativen mitgewirkt und die Entscheidungen wesentlich beeinflusst, zuerst als Fachverbandsgeschäftsführer der Reisebüros, dann der Hotellerie und Gastronomie und schliesslich zwanzig Jahre als Syndikus der Bundessektion. Dabei hat er stets für die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen gekämpft. Als Mitglied des Präsidiums der Österreich Werbung, der ERP-Fachkommission, als Aufsichtsrat der Österreichischen Hotel- und Fremdenverkehrstreuhand (heute: Österreichische Hotel- und Tourismus Bank) und Mitglied des BÜRGES-Beirates war Schimka an allen wichtigen Weichenstellungen beteiligt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Heribert Purtscher
Tel. 501 05 DW 4363

Presseabteilung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/05