Kürschnern schwimmen die Felle davon VIER PFOTEN fordern Kürschnerinnung zum Lokalaugenschein der "ordentlichen" Pelztierhaltung auf

Wien (OTS) - Mit einem von Unwahrheiten gewürzten Pressegespräch versuchte vergangenen Dienstag die Österreichische Kürschnerinnung von den gravierenden wirtschaftlichen Problemen ihrer Branche abzulenken. Beim Werben um die Gunst der PelträgerInnen wurde ein weiteres Mal das Märchen von der "ordentlichen" Haltung der Pelztiere strapaziert. Nun fordert der Tierschutzverein VIER PFOTEN den Bundesinnungsmeister Hans Parzer in einem offenen Brief zur gemeinsamen filmischen Dokumentation der "ordentlichen" Haltungsbedingungen der Pelztiere auf.

Helmut Dungler, Geschäftsführer der VIER PFOTEN: "Da den Kürschnern seit nunmehr fünfzehn Jahren die Felle davonschimmen, versuchen sie, so wie jedes Jahr auch heuer, ein Ende der Talfahrt der Pelzindustrie herbeizureden. Tatsache ist, daß der Umsatz der österreichischen Pelzwirtschaft, dank der immer bewußter denkenden Konsumenten/Innen, in den letzten 15 Jahren von sechs auf zwei Milliarden ATS gesunken ist. 1998 schrumpfte der Gesamterlös um 7,2 Prozent".

Daran kann auch der Versuch, die Konsumenten bewußt an der Nase herumzuführen, nichts ändern. Weder stammen die Felle "aus der Nahrungskette des Menschen und der Haustiere", noch werden die "Nerze in allen westlichen Staaten ordentlich gehalten". Auch die Aussage, daß man aufgrund der hohen Qualität bedenkenlos Pelzprodukte aus Österreich kaufen könne, ist vollkommen irrelevant, da nur 1,5 % aller Felle aus Österreich stammen und der Rest aus dem Ausland importiert wird. Diese Aussagen sind nicht einmal mehr mit dem Argument der groben Unkenntnis der eigenen Branche zu entschuldigen.

Helmut Dungler, VIER PFOTEN: "Wir fordern Hans Parzer auf, gemeinsam mit uns die Haltung der Pelztiere zu dokumentieren. Wir gehen davon aus, daß bei einer ordentlichen Haltung keinerlei Vorbehalte seitens der Kürschnerinnung gegen die Veröffentlichung der Zustände bestehen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Aussendungen auch unter www.vier-pfoten.at in der Rubrik
Hotspots

Vier Pfoten
Pressesprecherin, Dr. Silvia Lausmann,
Tel: 01/895 02 02 DW 33 oder 0664/30 86 303
Geschäftsführer, Helmut Dungler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS