HACH AG BAUT FÜHRENDE MARKTPOSITION IN EUROPA WEITER AUS ots Ad hoc-Service: Hach AG <DE0006001738>

Groß-Bieberau (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Geschäftsjahr 98/99 genutzt zur Vorbereitung neuer Wachstumsfelder

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1998/99 (per 30.06.99) erzielte der HACH-Konzern durch die erstmalige Konsolidierung der OPPERMANN VERSAND AG für ein komplettes Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung um 25,3 % auf 532,7 Mio. DM (Vorjahr: 425,2 Mio. DM).

Mit dieser Umsatzsteigerung konnte die führende Marktposition in Europa im Werbeartikelbereich weiter ausgebaut werden, obwohl das ursprünglich geplante Umsatzziel verfehlt wurde.

Bei relativ stabilem Geschäftsverlauf bei bedruckten und unbedruckten Werbeartikeln entwickelte sich der Werbegeschenkbereich - also der Versand von Prämien, Mitarbeitergeschenken und Betriebsbedarf - nicht zufriedenstellend.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag aufgrund dieser Nachfrageschwäche im Werbegeschenkbereich bei 24,7 Mio. DM nach 29,6 Mio. DM im Vorjahr.

Um diese anhaltende Nachfrageschwäche im Werbegeschenkbereich zu kompensieren, wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr umfangreiche Neuprojekte vorbereitet, die im laufenden Geschäftsjahr im Markt eingeführt werden.

Die HACH AG wird sich damit strategisch neu ausrichten vom reinen Werbeartikel-Versender hin zum Spezialanbieter für ein erweitertes Waren- und Dienstleistungsangebot. Neben einem LifeStyle-Katalog für die anspruchsvolle Privatkundin wurden Büro Spezialkataloge für die über zwei Millionen Businessto Business-Kunden innerhalb des Konzerns aufgelegt. Darüber hinaus erfolgte Anfang November der Einstieg ins Internet mit völlig neuem Auftritt und einem Angebot von über 8.000 Artikeln im Direktzugriff. Unter dem Namen HACH Plus Full-Service werden neue ServiceLeistungen für Business-to- Business-Kunden angeboten. Diese erstrecken sich vom kompletten Angebot sämtlicher Versandhandels-Dienstleistungen, die für das Betreiben eines Handelsgeschäftes über Katalog oder zukünftig über das Internet notwendig sind. Vom Call- Center über Logistikleistungen bis hin zum Kundenzahlungswesen können alle diese Funktionen direkt bei HACH Plus in Auftrag gegeben werden.

Darüber hinaus können HACH-Kunden über spezielle Softwarepakete, die mit erfahrenen Partnern entwickelt wurden, selbst zu Internetanbietern werden und ECommerce betreiben.

Mit Hilfe dieser Spezialsoftware werden ganz individuell InternetShops erstellt, über die unsere Kunden ihre Waren professionell und weltweit anbieten können.

Aufgrund dieser umfangreichen Neuaktivitäten, die die zukünftige Entwicklung des Unternehmens mitgestalten werden und mit höheren Investitionen verbunden sind und wegen der bestehenden Belastungen aus der Kaufpreisrückführung aus dem Oppermann-Erwerb schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung, die am 20.01.2000 in Frankfurt stattfindet, vor, die hohe VorjahresDividende unverändert in Höhe von DM 1,80 je Stammaktie und DM 1,90 je Vorzugsaktie beizubehalten, aber den in den Vorjahren bezahlten Bonus entfallen zu lassen.

Dadurch wird es dem Unternehmen möglich, die Neuaktivitäten aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Mit der Dividende wird ein volles Steuerguthaben von 3/7 der Dividende gutgeschrieben, das auf die Einkommensteuer oder Körperschaftsteuer der inländischen Aktionäre angerechnet wird. Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Stammgeschäftes mit dem nach wie vor erfolgreichen Versand bedruckter und unbedruckter Werbeartikel, sollen die neuen Geschäftsfelder mit dazu beitragen, die Marktstellung in Europa weiter auszubauen.

- Der Vorstand Pressestelle: Frau Brigitte Weichold Tel.:06162/803-959 Fax: 06162/803-911

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI