Mittwoch Pressekonferenz mit Stadtrat Rieder

Wien, (OTS) Warum haben schlecht ökonomische Verhältnisse immer noch negative Auswirkungen auf die Gesundheit? Macht Arbeitslosigkeit krank? Welche Bezirke sind "gesünder", welche "weniger gesund"? Wie steht es um die Arzneimittelversorgung der Wiener Bevölkerung oder die Verfügbarkeit von grünen Erholungsräumen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des gerade fertig gestellten Wiener Gesundheitsberichtes 1998, der von Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder im Rahmen eines Mediengespräches vorgestellt wird. Bei der Präsentation des Berichtes wird auch der Leiter des Dezernates II-
Gesundheitsplanung der Magistratsabteilung für Angelegenheiten der Landessanitätsdirektion DI Dr. Hannes Schmidl, als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Mittwoch, 17. November, 10.30 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, Löwel-Zimmer, 1.,
Dr.-Karl-Lueger-Ring 4

(Schluss) nk/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK