Universitätslehrgang "Feministisches Grundstudium"

Wien, (OTS) Ab Jänner 2000 wird im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, St. Wolfgang/Strobl in Salzburg, ein viersemestriger Universitätslehrgang "Feministisches Grundstudium" abgehalten. Dieses verbindet wissenschaftliche Weiterbildung mit beruflichen Praxisfeldern und politischer Bildung. Veranstalter
sind das Internationales Studienzentrum für wissenschaftliche Erwachsenenbildung und Demokratieforschung im Verband Wiener Volksbildung (ISZ), das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang/Strobl (BifEB) und die Volkshochschule Ottakring.

Der Universitätslehrgang stellt ein Novum in Österreich dar. Das Feministische Grundstudium wurde von Univ. Lekt. Dr. Ursula Kubes-Hofmann entwickelt, von 1996 bis 1998 von der EU gefördert, und ist mit universitären und außeruniversitären Frauenbildungsprojekten aus verschiedenen Ländern vernetzt.
Ziele sind u.a. der Erwerb sozialer und politischer Kompetenz, die Optimierung argumentativer Durchsetzungsfähigkeit am Arbeitsplatz, die Nutzung internationaler Netzwerke, die Erweiterung von Fremdsprachenkenntnissen und das Wissen über Europa-Recht.

Auskünfte: E-mail: iszfem.gender@atnet.at, Homepage:
www.vhs.at/FGS. Telefon 600 56 70. (Schluss) ull/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK