ots Ad hoc-Service: Knorr Capital Partner AG <DE0007686107> KNORR CAPITAL PARTNER AG mit erster Beteiligung in Israel

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Wenige Wochen nach Gründung ihrer
Tochtergesell- schaft in Israel beteiligt sich KNORR CAPITAL PARTNER, München und Bad Soden, dort an dem ersten Technologieunternehmen. Ende Oktober erwarb die KNORR CAPITAL PARTNER (Israel) Ltd., Rehovot, 6 Prozent an der DenX Ltd., Jerusalem. Ziel ist es, das Unternehmen in absehbarer Zeit an die Börse zu führen.

Die 1994 gegründete DenX Ltd. spezialisiert sich auf zukunftsweisende An- wendungen der Informationstechnologie im zahnmedizinischen Bereich. Hier hat das Unternehmen DentSim, einen Patientensimulator, der in der zahnmedizinischen Ausbildung verwendet wird, erfolgreich etabliert. DentSim wird bereits in renommierten Universitäten in den USA, Deutschland und Österreich eingesetzt.

Auf der DentSim-Technologie basiert ein von DenX entwickeltes Verfahren zur com- putergestützten Implantation (Image Guided Implantology), mit dem das Unter- nehmen auf den lukrativsten Markt in der Zahnmedizin zielt. Die Koppelung eines hochpräzisen optischen Systems an die zahnmedizinischen Werkzeuge ermöglicht die Kontrolle des Implantationsprozesses durch ein Informationssystem, in dem computertomographische Aufnahmen des jeweiligen Patienten gespeichert sind. Der Arzt kann damit seine Handbewegungen, die bei herkömmlichen Behandlungsmethoden durch die eingeschränkte Sicht behindert werden, anhand einer Monitoranzeige sehr genau steuern. Das System führt so zu einer Verbesserung der medizinischen Resultate und erhöht die Sicherheit für die Patienten. Gleichzeitig wirkt es effizienzsteigernd, da der Implantationsprozess verkürzt und die Zahl der er- forderlichen Nachbehandlungen verringert wird. Das DenX-System unterstützt nicht nur Implantat-Spezialisten, sondern versetzt auch andere Zahnmediziner in die Lage, in diesem Sektor tätig zu werden. DenX beschäftigt derzeit 30 Mit- arbeiter und erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 1,5 Mio.USD.

Mit der Gründung der zweiten Auslandstochtergesellschaft in Israel zum Ende des dritten Quartals 1999 erschließt die KNORR CAPITAL PARTNER AG ein vielver- sprechendes Hochtechnologieland. Die KNORR CAPITAL PARTNER (Israel) Ltd. be- teiligt sich vorbörslich an aussichtsreichen Unternehmen und begleitet die Ge- sellschaften an den Kapitalmarkt. Vorgesehen sind hierbei vor allem Notierungen am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse, aber auch an anderen euro- päischen Wachstumsbörsen oder der NASDAQ.

Mittlerweile existieren in Israel rund 3.300 Technologieunternehmen, davon allein 1.300 Start-up-Gesellschaften. Derzeit sind mehr als 100 israelische Unternehmen an der NASDAQ gelistet, mehr als aus jedem anderen Land außerhalb Nordamerikas. KNORR CAPITAL PARTNER will durch gezieltes Venture Management die Präsenz der israelischen Firmen in Deutschland stärken und dafür Sorge tragen, dass die Anleger ausreichend über deren Entwicklung informiert werden.

Ansprechpartner:

Max zu Hohenlohe Investor Relations KNORR CAPITAL PARTNER AG Rückertstraße 1 80336 München Telefon: (089) 54 35 6-0 Telefax: (089) 54 35 6-333 E-mail: max.hohenlohe@knorrcapital.de http://www.knorrcapital.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16