Ein Lebenslauf in Rädern

Pröll-Buch zum Start der Reihe "Edition NÖN"

Krems (NLK) - Den Anstoß gab Kardinal Dr. Franz König, als er vor etwa einem Jahr zu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll meinte: "Geben's Ihre Reden doch als Buch heraus." Das Ergebnis liegt nunmehr vor, im Möbelhaus Wittmann in Etsdorf, Bezirk Krems, wurde gestern Abend vor zahlreichen Vertretern von Politik, Kultur, Wirtschaft und Medien das 304-Seiten-Buch "Erwin Pröll, Wegbeschreibungen, Stationen eines politischen Menschen" von Theres Friewald-Hofbauer präsentiert. Es ist zugleich der erste Band einer neuen Buchreihe im Verlag NÖ Pressehaus, der "Edition NÖN".

Das Buch enthält Reden und Artikel Prölls aus mehr als 20 Jahren, die sich mit verbindenden Texten zu einer "ungewöhnlichen Biografie" verknüpfen, so der Moderator der gestrigen Präsentation, Horst Friedrich Mayer. Im Interview erinnerte sich Pröll an einige der "Stationen", so etwa an die Chancen, die ihm seine "politischen Ziehväter" Roland Minkowitsch, Sixtus Lanner und Andreas Maurer eingeräumt hätten, aber auch an die erbitterten Widerstände, mit denen er sich als junger Landeshauptmann-Stellvertreter und Vorreiter für den Umweltschutz zu kämpfen hatte. Er habe vor allem seiner Familie ungeheuer viel zu verdanken.

"Erwin Pröll, Wegbeschreibungen, Stationen eines politischen Menschen" ist zum Preis von 298 Schilling im Buchhandel erhältlich. Ein Teil des Erlöses kommt der Aktion "Licht ins Dunkel" zu Gute.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK