ots Ad hoc-Service: Edscha AG <DE0005633002> Quartalsergebnis

Remscheid (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Edscha steigert Umsatz und
Ergebnis deutlich

Der international tätige Automobilzulieferer Edscha hat auch im ersten Quartal des Geschäftsjahres (1.7. bis 30.6.) 1999/2000 seinen Erfolgskurs fortgesetzt. Im Zwischenabschluß zum 30. September weist der Konzern für die ersten drei Monate Umsatzerlöse in Höhe von 123,8 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 104,4 Mio. EUR) und damit eine Steigerung um 19% aus. Die Ergebnisse vor und nach Steuern verbesserten sich jeweils um 4,9 Mio. EUR.

Umsatzträger war wie in den Geschäftsjahren zuvor hauptsächlich der Geschäfts- bereich Karosserieprodukte. Trotz rückläufiger Automobilproduktionszahlen in Teilmärkten profitierte Edscha von der in den letzten Jahren massiv vorangetrie- benen weltweiten Präsenz -im NAFTA-Markt wurden die Umsatzerlöse um 7,2 Mio. EUR (+51%) gesteigert - sowie deutlich ausgeweiteten Entwicklungskapazitäten. Der Geschäftsbereich Karosserieprodukte steigerte die Umsatzerlöse um 12% auf 100,9 Mio. EUR.

Der Geschäftsbereich Cabrio-Verdecksysteme hat im abgelaufenen Quartal erwar- tungsgemäß aufgeholt. Mit einem Plus von 83% auf 18,6 Mio. EUR lagen die Erlöse deutlich über denen des Vorjahreszeitraums. Mit dem erfolgten Serienanlauf der Cabrio-und Roadster-Modelle Audi TTR und Volvo C70 in Europa zusätzlich zu den laufenden Modellen von BMW, Rover und Audi wird dieser Geschäftsbereich auch künftig maßgeblich zum Wachstum des Konzerns beitragen.

Mit 4,3 Mio. EUR blieben die Erlöse des kleinsten Geschäftsbereichs Lkw-Schiebe- verdecke nahezu unverändert.

Das operative Ergebnis des Konzerns entwickelte sich außerordentlich positiv. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wurde in den ersten drei Monaten auf 4,2 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum:
minus 0,7 Mio. EUR) gesteigert. Entsprechend günstig fiel das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit aus, das sich um 4,9 Mio. EUR auf 2,3 Mio. EUR verbesserte.

Der Edscha-Konzern beschäftigte per 30. September 1999 weltweit 4.212 Mitarbei- ter, das waren 274 Arbeitsplätze mehr als im Vorjahr. Der Zuwachs erfolgte über- wiegend durch den Geschäftsausbau in Mexico sowie den Neuerwerb der französi- schen Gesellschaft Edscha Mafca. Components SAS.

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 1999/2000 weiterhin ein zwei- stelliges Wachstum und damit Umsatzerlöse von deutlich über 500 Mio. EUR. Vorstandsvorsitzender Horst Kuschetzki: "Durch die massiv vorangetriebene Globalisierung wurde die Basis für eine nachhaltige Geschäftsausweitung durch internes und externes Wachstum geschaffen."

Die Edscha AG ist ein expansives, international tätiges Zulieferunternehmen für die Automobilindustrie. Im größten Geschäftsbereich Karosserieprodukte ist Edscha Weltmarktführer bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Türscharnieren und Türfeststellern. Im Geschäftsbereich Cabrio-Verdecksysteme hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren in enger Zusammenarbeit mit ver- schiedenen Automobilherstellern ein erhebliches Entwickungs- und Fertigungs- Know-how aufgebaut. Die Auftragslage läßt eine deutliche Steigerung der Umsätze dieses Bereichs in den nächsten Jahren erwarten. Abgerundet wird die Produkt- palette durch den kleinsten Geschäftsbereich Lkw-Schiebeverdecke, in dem Edscha als Technologieführer gilt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Edscha AG Barbara Meimeth Hohenhagener Straße 26-28 D-42855 Remscheid Tel. 02191.363-677 Fax 02191.363-471 e-Mail:
bmeimeth@edscha.com

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI