FSG - Erfolg bei den Betriebsratswahlen im AMS Österreich

Wien (GÖD/FSG). Erstmals seit der Ausgliederung des Arbeitsmarktservices Österreich wurden am 10. Und 11. November 1999 in allen Bereichen des AMS Betriebsratswahlen abgehalten. Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) konnte dabei einen großen Erfolg erringen.++++

Die FSG hat insgesamt 76,3 Prozent der Stimmen und 69 Mandate im Betriebsrat erreicht.

Die ebenfalls kandidierende Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) hat 3,5 Prozent und kein Mandat erreicht.

Die unabhängigen Gewerkschafter erreichten 17,8 Prozent und 13 Mandate.

Dieser großartige Erfolg ist auf die konsequente Interessensvertretung der FSG im AMS und ihres Spitzenkandidaten Heinz Rammel zurückzuführen.

FSG, 12. November 1999 Nr. 90

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Richard Holzer
Tel. (01) 534 54/219 Dw.

FSG-Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS