VP-Landesfürst Schausberger in NEWS: "Wenn Auftag von Klestil kommt"

Salzburger VP-Landeshauptmann nennt Bedingungen für Oppositions-Absage. Schausberger für ÖVP-Kanzler nach dem Modell Kärnten _ Vorausmeldung zu NEWS 45/11.11.99

Wien (OTS) - Der Salzburger VP-Landeshauptmann Franz Schausberger nennt in einem Interview in der morgen erscheinenden Ausgabe von NEWS erstmals Bedingungen für eine Aufhebung des ÖVP-Oppositionsbeschlusses. "Wenn die SPÖ nix zusammenbringt, kommt der Punkt, wo die ÖVP mit der Regierungsbildung beauftragt wird", so VP-Landesfürst Schausberger in NEWS: "Wenn Schüssel mit der Regierungsbildung beauftragt werden würde, gilt die ÖVP-Opposition nicht mehr. Denn einer Aufforderung zur Regierungsbildung durch den Bundespräsidenten könnte sich die ÖVP sicher nicht entziehen." Der Salzburger Landeshauptmann spricht im NEWS-Interview ausdrücklich, daß Modell Kärnten an, wo die ÖVP bis zum heurigen Frühjahr als drittstärkste Partei den Landeshauptmann stellte:"Ich traue Schüssel zu, daß er eine Regierung zustandebringt. Es wäre ja nicht das erste Mal, daß die ÖVP den Regierungschef stellt, weil die anderen nix zusammenbringen. Siehe Kärnten - dort ging das acht Jahre lang gut."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

TEl. 01/213 12 103Sekretariat NEWS Chefredaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS