Blochberger: 10.000 Feuerwehrlehrgänge seit 1933

250.000 Feuerwehrmitglieder absolvierten Kurse

St.Pölten (NLK) - "Seit der Gründung der NÖ-Landes-Feuerwehrschule 1933 wurden bereits 10.000 Ausbildungskurse für Feuerwehrmitglieder abgehalten. Rund eine Viertel Million Feuerwehrmitglieder haben in diesen 66 Jahren Kurse für ihre ehrenamtliche Tätigkeit absolviert", stellte heute der für die NÖ Feuerwehren zuständige Landesrat Franz Blochberger zu diesem einmaligen Jubiläum fest.

Die Ausbildungskurse begannen 1933 in Wiener Neustadt. Damals wurden 20 Veranstaltungen angeboten, an denen 556 Feuerwehrmitglieder teilnahmen. Seit 1950 befindet sich die Landesfeuerwehrschule in Tulln. Im heurigen Jahr wurden an der Schule 267 Veranstaltungen angeboten, an denen 6.742 Silberhelme teilnahmen. Zusätzlich wurden extern 179 Schulungsveranstaltungen abgehalten, an denen weitere 6.139 Personen teilnahmen. In dieser Woche findet nun mit dem Gruppenkommandantenlehrgang der 10.000. Ausbildungskurs statt.

"Im Laufe der Jahre hat sich das Einsatzgebiet der Feuerwehren sehr verändert. Von der Brandbekämpfung ging die Entwicklung in Richtung Einsätze im Straßenverkehr bis hin zur Bekämpfung von Umweltkatastrophen. Nur bestens ausgebildete Feuerwehrmänner und -frauen können diese Herausforderungen bewältigen. Die Feuerwehrschule mit ihrem Kursprogramm gibt unseren Silberhelmen das nötige Rüstzeug", so Blochberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2700Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK